Full text: Egger, Augustinus: ¬Die christliche Mutter

305 
Die Mutter und die Welt. 
bethätigen. Insbesondere soll sie eine 
Warnung und eine Aufmunterung aus 
dem Munde Christi beständig in der 
Erinnerung behalten. Die Warnung 
lautet: Was nützt es dem Menschen, 
wenn er die ganze Welt gewinnt, an 
seiner Seele aber Schaden leidet? (Matth. 
16.26.) Und die Aufmunterung: Suchet 
zuerst das Reich Gottes und seine Ge¬ 
rechtigkeit, und dieses alles wird euch 
hinzugegeben werden. (Matth. 6, 33.) 
5. In einem Punkte darf und soll 
man den Anforderungen der Welt 
ziemlich weit entgegenkommen, nämlich 
in Bezug auf die Erziehung zu An¬ 
stand und Höflichkeit. Aus Benehmen 
und Haltung des jungen Menschen 
beim Grüßen, bei Tische, bei Besuchen, 
in den Unterhaltungen und nament¬ 
lich auch in Briefen, im Verkehre mit 
höher gestellten und ältern Leuten zieht 
man schnell einen Schluß auf seine 
Erziehung und Bildung, der in der 
Regel zutreffend ist. Anstand und Höf¬ 
E 
E 
Digitalisierungsvorlage: 
Bibliothek des Bischöflichen Pri 
Max Planck nstitute for kluman Developme
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer