Full text: Egger, Augustinus: ¬Die christliche Mutter

250 
Einige Mißgriffe. 
4. Das Kind versteht es noch 
nicht. Dieses Wort enthält eine der 
schlimmsten Erziehungssünden, wenn 
man damit sagen will, daß man in 
der Gegenwart des Kindes sich mit 
seinen Reden und Handlungen nicht 
in acht zu nehmen brauche. Auch an¬ 
genommen, das Kind verstehe nicht 
alles, so hat es doch das Gefühls- und 
Ahnungsvermögen und das Gedächtnis, 
und was auf diese Eindruck macht, 
bleibt haften und geht mit der Zeit 
auch in das Verständnis über, und es 
ist schwer zu bestimmen, wie bald das 
geschehen wird. Die Eltern müssen von 
Anfang an reden und handeln, als ob 
die Kinder alles verstünden, sonst wer¬ 
den sie ihr angewöhntes Benehmen 
auch dann noch unüberlegt fortsetzen, 
wenn dasselbe für das Kind sicher nicht 
mehr paßt. 
Die Erziehungsfehler der Mutter 
sind so zahlreich wie ihre eigenen Fehler 
und können hier nicht alle angeführt 
 
 
Digitalisierungsvorlage: 
Bibliothek des Bischöflichen Prie 
Max-Planck-Institut für Bildungsforschung 
te 
tersem
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer