Full text: Egger, Augustinus: ¬Die christliche Mutter

pünktliche Tagesordnung für das re-
ligiöse Leben, insbesondere die täglichen
Gebete. Die gegenseitige Erbauung
und die christliche Erziehung verlangen,
daß dieselben gemeinsam verrichtet wer-
den, was natürlich ohne pünktliche Be-
obachtung der Tagesordnung nicht mög-
lich ist. Auch in Bezug auf den
Kirchenbesuch, den Empfang der hl.
Sakramente, die gemeinsame erbauliche
Lesung, das ganze religiöse Leben sol-
len junge Eheleute von Anfang eine
bestimmte Regel aufstellen und möglichst
genau beobachten.

Kostet die Beobachtung der Tages-
ordnung vielleicht anfänglich einige
Mühe, so wird das bald besser wer-
den. Was wir täglich thun, mag
es gut oder böse sein, wird schnell
zur Gewohnheit, und wie schlimme
Gewohnheiten uns an die Sünde fes-
seln, so beseitigen gute Gewohnheiten
die Schwierigkeiten für die Uebung des
Guten. Das erste Jahr ist darum

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer