Full text: Egger, Augustinus: ¬Die christliche Mutter

durch den Glauben, die Gnade und die
Liebe mit Christus vereinigt sind, ist
es ein wahres Glück, wenn sie durch
die Sorgen, Leiden und Versuchungen
des Lebens recht oft genötiget werden,
bei Christus Hilfe zu suchen. Die Be-
drängnis treibt sie zu Christus und er-
haltet sie bei Christus, und bei Ihm
finden sie alles, was erforderlich ist, da-
mit alles, auch das schwerste Leiden zum
Besten gereicht. Darum schreibt der
Apostel: Haltet es für lauter Freude,
wenn ihr in mancherlei Anfechtungen
fallet. (Jak. 1, 2.) Auf dem unruhigen
Meere dieses Lebens ist vorgesorgt, daß
diese Anfechtungen kaum jemanden feh-
len. Sie werden allen denen zur Freude
werden, welche Christum im Schifflein
haben und nicht versäumen, in jedem
Sturme ihn zu wecken, dann wird Er
im Leben ihr Schutz und Schirm und
im letzten Augenblicke ihre Rettung sein.

Eine christliche Mutter soll mit
dem heiligen Paulus sagen können:

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer