Full text: Egger, Augustinus: ¬Die christliche Mutter

ins Feuer und sie brennt. Wenn ihr
in Mir bleibet, und meine Worte in
euch bleiben, so möget ihr bitten, was
ihr immer wollt, es wird euch gegeben
werden (Joh. 15, 5, ff.)

Ohne Christus fehlt uns alles. Nur
durch Ihn erlangen wir die Vergebung
der Sünden und die heiligmachende
Gnade, welche uns zu Kindern Gottes
und Erben des Himmels macht. Wir
sind nur fähig zum Guten, wenn die
göttliche Gnade uns erleuchtet und stärkt.
Die Quelle für diese Gnade ist das
Herz des Erlösers. Wie die Rebe aus
dem Weinstocke lebt, der sie mit seinen
Säften ernährt und befähigt, Blüten
und Früchte hervorzubringen, so lebt
unsere Seele aus Christus. Es wird
uns keine Sünde vergeben, keine Gnade
mitgeteilt, kein Gebet erhört, es wird
keiner Seele der Himmel geöffnet, es
sei denn durch die Verdienste und Gna-
den unseres Erlösers. Die Heiligen
sind nur heilig als Rebzweige an die-

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer