Full text: Cramer, Wilhelm: ¬Der christliche Vater wie er sein und was er thun soll

Gebet zum h. Herzen Jesu.

O heiligstes Herz Jesu, Du Sitz der vollkommensten
Liebe, Du Inbegriff aller Vollkommenheiten, würdig, daß
alle Herzen Dick auf's Höchste verehren, Dich lieben, Dir
anhangen; auch ich bringe Dir meine innigste Verehrung
dar; ich liebe Dich von ganzem Herzen und wünsche nichts
mehr, als daß ich Dich immer mehr lieben möge, um Dir
mein ganzes Herz und Leben zu weihen.

O göttliches Herz, das Du Dich mit solcher Liebe und
Sorgfalt der Menschen angenommen und Alles, was zu
ihrem Heile dienlich war, für sie gethan und geordnet und
Dich für sie in Schmach und Qual und in den Tod hin-
gegeben hast, erwecke auch in meinem Herzen die Gesinnungen
der Liebe, auf daß auch ich bereit sein möge, für das Wohl
meiner Mitmenschen Opfer und Mühe zu übernehmen.
Insbesondere flöße meinem Herzen gegen meine Kinder
eine Liebe ein, die der Deinigen gleiche, auf daß ich ganz
für sie lebe und, wie Du, Alles aufbiete, sie zum Heile zu
führen.

In Dein liebevolles Herz, o Jesu, empfehle und be-
schließe ich meine Kinder. Umfange sie, Du Sitz der Liebe,
mit Deiner Liebe, schließe sie in dieselbe ein, halte sie, daß
Niemand sie aus Deinen Armen reiße. Du kennest die
Gefahren, denen sie ausgesetzt sind, die Feinde, die ihnen
Verderben drohen. Habe Mitleid mit ihnen! Nach der
Menge Deiner Erbarmungen eile ihnen zu Hülfe.

O heiligstes Herz meines Herrn, Du Inbegriff aller Tu-
genden und Vollkommenheiten, tilge an meinen Kindern
Alles, was Dir an ihnen mißfällt; zerstöre in ihnen die
Sünde und vergib ihnen alles Böse, was sie wider Dich
gethan haben. Was immer Dir gefällt, das flöße ihnen
aus Deinem allerheiligsten Herzen ein. Heilige und besitze
sie zu Deinem heiligsten Wohlgefallen und zu Deiner Liebe.
Verleihe ihnen die Gnade, in Deiner Liebe zu beharren.
Wenn sie nur in Deiner Liebe verbleiben, so schalte im
Uebrigen mit ihnen nach Deinem Wohlgefallen; nur ver-
wirf sie nicht von Dir. Zu Dir flehe ich, Dich rufe ich
an als die einzige Hoffnung meines Lebens; laß mich und
meine Kinder Deinen allmächtigen Schutz erfahren. Stehe

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer