Full text: Cramer, Wilhelm: ¬Der christliche Vater wie er sein und was er thun soll

bin nicht im Stande, die Pflichten desselben zu Deinem
Wohlgefallen und zum Heile meiner Kinder zu erfüllen,
wenn Du mir nicht hilfst. Du hast mir Deinen Gnaden-
beistand zugesichert im heil. Sakramente der Ehe. Wäre
ich nur desselben würdiger! Ach Herr, ich erkenne meine
Unwürdigkeit und daß ich Deiner Gnaden nicht werth bin.
Darum komme ich zum Altare Deines göttlichen Lohnes,
um im Vereine mit dem h. Opfer, welches Er auf dem-
selben auch für mich vollbringt, nicht ganz unwürdig zu
erscheinen und Erhörung zu finden, wenn ich um Deinen

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer