Full text: Cramer, Wilhelm: ¬Der christliche Vater wie er sein und was er thun soll

Dir, o liebevolles Herz Mariä, empfehle ich meine
Kinder; durch Deine Fürbitte vermagst Du Alles. So
flöße ihnen denn Liebe zu Deinen Tugenden ein und
entzünde in ihnen jenes h. Feuer, von welchem Du
allezeit entflammt warest. Wache über sie beschütze sie
und sei ihnen stets eine milde Zuflucht und eine un-
überwindliche Beste gegen die Anfälle des bösen Fein-
des. Sei ihre Hülfe in der Noth, ihre Kraft in Be-
drängniß, ihre Zuflucht in Versuchungen, ihr Beistand
in Gefahren; sei ihnen eine Mutter: Versöhne sie mit
Deinem Sohne, empfiehl sie Deinem Sohne, stelle sie
Deinem Sohne vor! Stehe ihnen bei jetzt und zu al-
ler Zeit, am meisten in der Stunde ihres Todes, o
gütige, o milde, o süße Jungfrau Maria. Amen.

Gebet zum h. Aloysius.

O h. Aloysius, der du in neuester Mitwirkung
mit der Gnade ein wahrhaft engelgleiches Leben ge-
führt hast und von unserer Kirche als Vorbild und
Schutzpatron der Jugend verehrt wirst, ich empfehle
dir auch meine Kinder; nimm dich ihrer am Throne
Gottes an. Bitte für sie, damit auch sie in allen Ge-
boten des Herrn wandeln und wie du, die Sünde has-
sen und meiden. Erflehe ihnen die Gnade der Un-
schuld und Herzensreinigkeit, die dein Leben zieret; be-
wirke, daß sie so innig, wie du, den Herrn und Seine
h. Mutter verehren und lieben mögen. O h. Aloysius,
bitte für sie. Amen.

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer