Full text: Cramer, Wilhelm: ¬Der christliche Vater wie er sein und was er thun soll

Bemühungen an den Kindern, auf daß sie zu Dei-
nem Wohlgefallen und zu ihrer und meiner Freude
heranwachsen. Du bist ein reicher Vergelter; so lohne
denn meiner Gattin Alles, was sie für die Kinder,
welche ja auch Dein sind, unablässig thut, mit Gnade
und ewigem Heile. Amen.

Gebet um die Gnade der standesmäßigen
Keuschheit. *)

O Gott, Du Liebhaber reiner Seelen, ‘„von dem
jegliches vollkommene Geschenk kommt,“’
auch ich

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer