Full text: Vitruvius: Des grossen und weltberühmten Vitruvii Architectura

Architectur. aus dem Buch Vitruvii gezogen; auch hat
man erachtet dieſen Extract nicht allzugroß
zu machen und alle curioſe, obwohl trefli-
che Sachen, ſo nur denen Gelehrten die-
nen, in dieſem Auszug wegzulaſſen; ob
es wohl tauſend ſchöne Sachen ſind, die
aus dielen Autoribus gezogen und nun alle
derlohren gegangen, welche aber Vitru-
vius alle geleſen, und wohl bemertet hat. Man hat aber nur von dem, ſo in dem
Summario, über jedes enthalten, ſo ſich im
Anfang dieſes Auszugs befindet, reden
wollen; auch iſt in dieſem Auszug oder
Extract nur don demjenigen gehandelt wor-
den, was eigentlich zur Architectur gehö-
ret: nun ſind dieſe Materien in eine an-
dere Ordnung, als ſie in Vitruvio zu fin-
den, geſeßet worden, welcher gar oft eine
Sach, wodon er ſpricht, derläßt, um don
was anders zu reden.

Die Ordnung, ſo man ſich zu dieſem
Wert, um ſolches abzuhandeln, bedie-
net, iſt, daß, nachdeme man mit wenigem
erzehlet, was in dieſem Wert enthalten,
ſolches ſonderheitlich explicirt, was man
nemlich dermednet, daß denen ſo die Ar-
chitectur ſtudiren, nüßlich und dienſam ſeyn
mag. Dieſer Tractatiſt in zwey Theile
getheilet. Der erſte enthält die Grund-
ſäße und die Præcepta, welche ſich mit der
neuen Architectur accommodiren. # Der

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer