Full text: Vitruvius: Des grossen und weltberühmten Vitruvii Architectura

Vitruvii Walze ſo durch ein excentriſches Stück
gienge, durch deſſen Mittel man das ei-
ne Ende der Bäume auf und ablieſſe,
dadurch die Spannung zu verſtärken oder
zu verringern, nachdeme der Machinen-
Meiſter ſolches für gut oder nothmendig
befande, und dieſes durch die Saiten,
modurch die Bäume geſpannet maren,
melche einen gleichen Rlang haben mu-
ſten, mann die Bäume ſolten gleich ge-
ſpannet ſeyn. Siehe Fig. II.

76.1.

2. Murff-
ſpieβ.

Die Balläſter murden eben ſo mie
die Catapulten geſpannet, an ſtatt der
Wurffſpiſſen aber murden Steine dar-
aus gemorffen.

76.1.

3. Steine.

Die Brand-Machinen maren Spieβe,
moran man eine brennende Materie be-
veſtigte, melche, ſo man ſie abſchieſſen
molte, angezüdt murde, um die Rriegs-
Machinen oder Schiff damit zu verbren-
nen.

76.1.

4. Glüen-
de Dol-
chen.

Der Wieder diente die Thürne und
Mauern damit durchzubrechen und Breche
zu machen. Dieſes nun mare ein groſſer
beſchlagener Balken, ſo am Ende recht
ſtark mar; dieſer Balke murde in der
Mitte frey aufgehangen und mit groſſer
Gemalt an die Mauern geſtoſſen.

76.1.

II. Zum
Mauern
ruiniren,
dieneten
I. Die
Mied@r.

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer