Full text: Vitruvius: Des grossen und weltberühmten Vitruvii Architectura

Architectur. der ausgezieret mar: dieſe Drden murden
alſo proportionirt, daβ der zmente um ein
Biertel geringer als der erſte mar; der
dritte derjüngerte ſich gleichergeſtalten.

Die Faciata hatte ihre Defnung durch
dren Pforten oder Zhüren, die mittlere
mar die gröſte, und Daupt-Pſorte ge-
nannt, die zmo andern murden Pſorten
der Fremden oder Reiſenden genannt.

65.1.

Zhre dred
dorten
oder Zhü-
ren.

Dieſe drey pforten murden durcb drey-
ectigte Machinen geſchloſſen, ſo auſ dren
Seiten gemahlet maren; und dieſe Mah-
leren ſtellte perſpectiviſche Gebäude vor,
mudurch die Beränderung der Scenæ durch
ihre Drehung vorgeſtellt und repræſentirt
murde, als nemlich die Tragoedie oder Trau-
erſpiel durch herrliche Palläſte: die Comi-
ſche durch beſondere Häuſer; und die Sa-
tnriſche oder Paſtoraliſche, durch Feld-und
Mald-Burſtellungen.

65.1.

Zhre dre
hende Ma-
chinen,
die der
Berände
rung me
gen macht,
daβ die
Scena mar.
Tragoedi.
Comiſche.
Satnri-
ſche.

Das Paraſcenium oder Poſtſcenium, ſo
der hintere Zheil des Theatri mare, und
ein Drt, mo die Actores ſich ankleideten,
um die Zänze zu repetiren, mo auch die
Machinen vermahret murden.

65.1.

Das Para-
ſcenium.

Nahe an denen Theatris hatte man all-
gemeine Spaziergänge, einer Stade lang,
melches ohngefebr 550. Schuhe mar. Sie maren mit Bäumen beſbet, und ganz
um mit doppelten Gallerien beſchloſſen,

Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer