Full text: Vitruvius: Des grossen und weltberühmten Vitruvii Architectura

)o( Dierter Artitel. Von den Mauern # 42 Es gibt ſechſerlen Mauermerf, als nemlich I. # die gegarnte. 2. Die verbundene. 3. Die Grie # chiſche. 4. Die ſo mit Quader und eine Nöhe ha # ben. 5. Mit Quader, mo das eine höher als das # andere, und ausgeglichen weroen muß. 6. Zſt # auch mit Quader, mitten aber mit ordinari Mau # ermert. 7. Die componirte, dertlammerte. Dren # Cautelen ben allen Gattungen Des Mauermerks # I. Die mit Bindern. 2. Die Blenrechte. 3. Die # abgeſetzte, ſo zmenerlen, als die dorgeſeßte mit # Stücten, durch Bögen. 2. Die ſo das Erdreich # holten muß. Fünfter Artitel. Bon denen Böden (Plancher) # 47 Der Böden ſino diererlen, als nemlich I. Der ſo # am Boden ganj unten, der entmeder ordinari # oder auf Griechiſche Manier gemacht mare. 2. # Die Böden Zmiſchen zmen Stocfmerten. 3. Die # Böden oben auf den Näuſern mie en plate forme # oder Grund. 4. Der Boden an der Deck oder # Plafond, daran mirv betracht das glatte Fell uno # die Corniche oder Haupt-Geſimms. Sechſter Artitel. Von Dem Bemurff # 52 Der Bemurff iſt biererlen, als I. der raue Be.

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer