Full text: Specklin, Daniel: Architectvra von Vestungen wie die zu vnsern Zeiten an Stätten, Schlössern vnd Claussen zu Wasser, Land, Berg vnd Thal mit ihren Bollwercken Caualiren, Streichen, Gräben vnd Läuffen mögen erbawet ...

Wann dann nun in diſem Andern Theyl/was vnd wie vngefährlichen/zu Berg vnd
Thal/ an truckenen Orten/ Felſen/vñ an die See/do Berg vnd Felſen ſeind/zubawen ſey/
alles begriffen / vnd alſo verzeichnet/ das (on zweiffel) allerhand darauß gefaßt vnd ge-
nommen werden mag/ in gleichen im Erſten Theyl/ da alles ins Waſſer gebawen wirdt/
angemelt/vnd ich auch was zu Schiff (vnd anders zu ſolchen Häfen gehörig) verzeichnen
ſollte / Will ich doch daſſelbig (wie das ſoins Feldt gehörig) jetzmals einſtellen / vnd ſolchs
biß in einander Buch/ ſo von dergleichen ſeltzamen Wercken/ vnd Feldt ordnung/ vermit-
telſt Göttlicher hülff/ zu ſeiner zeit außgehn ſoll (tractiren wird) ſparen.

Vnd hiemit/ſoviel das Gebirg antrifft (mit dieſem wiewol es viermal mehrer erklä-
rung vonnöthen / aber weil es zu lang wirt/ auch jrrungen brecht/ zu dem ein jeder auß ſol-
chem noch genug ſchöpffen kan) will ich auch beſchlieſſen/ vnd in volgendem Theyl/ was
weitter den Baw in gemeyn anlangt vnd dem angehört/ (auß welchem ein jeder nemmen
vnd an ort es jhme nötig vnd fürträglich/ordnen wirdtmögen/ inn maſſen er jhme zugeben
vnd zunemmen wiſſen wirdt/damit all es zum beſten vnd ſtärckſten verſehen werde) hand-
len.

Vnd wiewol ohne noth wer/ etwas weiters zumelden/ will ich doch/ damit man/ war-
umb offt ein Port vnd anders verſetzt werde/ auch auß dem ſchieſſen vnd ſtreichen / wie vnd
woh/ das Geſchütz ſtehen ſoll/ vnd warumb es ſolche Standfordere/ vnd wie in zeit der not/
ſolchs (ohn alle hindernuß) gebraucht werden/ vnd jedes ſein recht Lager haben kan/ wiſſen
möge/ vnd beſſer verſtanden werde / in volgendem Theyl handlen / dann wann ich zuuor
ſolchs hette mit einbracht/ möchtich meim bedencken nach/ etwas am Baw verhindert vnd
vnuerſtändtlicher gemacht haben/vnd hab darumb ein jedes allein tractiren wollen/
damit ich den Baw ſampt ſeinem nutz auffs fürtzſt vnd verſtändtlichſt hab
können durchführen / warbey ichs jetzt bewenden/ vnd zum
Dritten Theyl fortſchreitten will.

Ende deß Andern Theyls.

0299-01

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer