Full text: Specklin, Daniel: Architectvra von Vestungen wie die zu vnsern Zeiten an Stätten, Schlössern vnd Claussen zu Wasser, Land, Berg vnd Thal mit ihren Bollwercken Caualiren, Streichen, Gräben vnd Läuffen mögen erbawet ...

79. Das Fünff vnd zwäntzigſte Capitul.
Von Einbrechung/ Vndergraben/vnd Sprengen/
der Mauren/ Läuff vnd Wähl/ der
Paſteyen.

DJeweil er mitſchieſſen nit viel außrichten kan/wird er ſol-
ches mit ſprengen wöllen fürneſñen / vnd wiewol jhm alles ſein für-
neſñen kan gewert werden/ſo will ich jhm doch das alles zulaſſen/ da-
mit alledes Bawes nutz vnd Gegenwehr mög anzeigt werden / die-
weil er ſprengen will/kan er Waſſers halben nit vnders Fundament
noch zum Baw kommen / ſonder mußdurch die Maur brechen/alſo
groß vnd weit / das völlig zwen Mann/ wann ſte etwas tragen/ ne-
ben einander gehn können/ das iſt 8. ſchuh breit/ vnd 6. hoch.

In ſolcher einbrechung wird man vnd en im Gang nicht allein ſolches hören/ an wel-
chem ort der Feind klopffet oder einbrechen will / ſonder kan zwiſchen jeden Pfeylern ein
Stein außſtoſſen/ dardurch ſolches auch nit allein geſehen wird/ ſonder man kan dardurch
mit Handrhoren/ Mußketen vnd Doppelhacken ſchieſſen/rz. vnd ſolche Arbeiter erlegen/
ob ſie ſich ſchon vornen/vnd nebenzu mit Tartſchen bedeckten / das man mit dem Geſchoß
neben zu nichts verrichten kan/ vor der Decken oder Schantz / So kan man doch oben her-
ab vom Lauff oder Zwinger mit herab ſchieſſen vnd werffen/ mit Steinen/ Fewr/ Schwe-
bel/ vnd andern brennenden Sprengzeugen zukommen vnd hindern / Ob ſchon der Feind
ſolte durch brechen/ſo kan man jnnwen dig zwerchs im Gang der holen Mauren / ein kurtz
Stuck oder zwey ſtellen/ ſo bald durchgebrochen / hinauß ſtreichen mit Schrot/ oder Ku-
geln/vnd alles fällen/ vnd kan man ſolche Lucken im erſten durchbruch/ alſo für ein Schar-
ten behalten/ vnd ſolches mit fleiß mit einer Streichbüchſen bewaren/ bey Tag vnd Nacht/
deßgleichen neben zu auch / durch den gantzen vndern Lauff vnden herumb/ vñ oben ſtrenge
Wachten halten mit Schützen/vñ durch dieſe Scharten (wie auch zu rings vmb das Boll-
werck) ſollen alle Stein/ ſo nur eingelegtſeind/ außgeſtoſſen werden / das man an allen en-
den hinauß ſehen/vnd ſtreichen könn / auch jnnwendig der holen Mauren / ſtarcke Wach-
tenhalten/ alſo hat man aber ein newen verdeckten Außfall.

79.1.

Gegenwehr auff des
Feinds einbruch au
den Paſteyen zum
ſprengen.

Das man aber möchte fürwenden/ der Feind könnte wol nicht gar durchbrechen/ vnd
mit vnderſprieſſung ſprengen/hat doch ſolches kein krafft/weil aller dunſt/ vnd ſtercke hien-
außſchlecht/ daer lufft/ vnd weite hat/ darauff möchte fürgewend werden/ Famaguſta ſey
doch geſprengt worden/ da iſt es ein anders geweſen/ dann der Türck hat zu Famaguſta/ die
Bollwerck wolvndergraben/ vnd iſt darunder koſñen/100. ſchuh tieff/ vnd noch mehr/ vnd
geſprengt / hergegen haben ſie widerumb vnder den Feind graben/ vnd jhn auch widerumb
geſprengt / da hats vil ein andere meynung gehabt / die Mauren ſind nur einfach / ſchlecht
geweſen / Alſo das kein einiger vortheyl im Graben / noch an den Mauren geweſen/ auch
weder Caualier/ Zwinger noch anders/ ſonder hat von freyer hand/ ohn hindernuß können
arbeitẽ/ was er gewölt hat/darzu ſeind keine Außfäll/noch Streichen mehr dageweſen/ Hie
aber in diſem Baw iſt man ſchon bey jhm/ ehe er dahin koſñt/daer hin begert/ er kan nit wei-
ter/ ob er ſchon in Graben Geſchütz gegen vber ſtellete/ inn die Luck in Lauffgraben/ vnd die
Maurbeſchieſſen wolte/kan man an allen orten/da die Scharten ſeind/ zwiſchen den Pfey-
lern/die Stein hinreiſſen/vnd ſtuck von kurtzen Streichbüchſen/dargegen ſtellen/vnd jhne
vil ehe da hinweg treiben/ dann er die Maur (in vnd außwendig) erobert/ ohn die Auß fäll
Streichen vnd Läuff/ welche er nicht alſo nemmen kan/ober ſchon ſolte dahin (das doch nit
möglich iſt) koſñen/vnd zwiſchen zwen Pfeylern das ein Gewölboder @ogen erobern/da iſt
noch ein Maur/darauffder Wahl ſteht oder ligt/dardurch wird man jn nicht koſñen laſſen/
will er dann das vorder Gewölb ſprengen/muß er ſolches mit Puluer vnderſtellen/ vnd von
dannen ein Laufffewr machen/das kan man jhm alles neſñen/ vnd auff allen ſeiten verdeckt
zu jhm koſñen vnd hinweg reiſſen/vnd im Gang ſeiner warten/ dahſn er nicht kommen kan/
dann es iſt jhm alles zuwider.

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer