Full text: Bion, Nicolas: Nicolaus Bions ... Neueröfnete mathematische Werkschule oder gründliche Anweisung wie die mathematische Instrumenten nicht allein schiklich und recht zu gebrauchen, sondern auch auf die beste und accurateste Art zu verfertigen, zu probiren und allzeit in gutem Stande zu erhalten sind

allerhand aſtronomiſcher Inſtrumenten. welchen abſonderlich zu bewundern, daß bey ſo groſſen Körpern das Gleich-
gewicht ſo accurat ausgefallen, alſo daß man nur mit einem Finger einen
jeden von dieſen gar leicht zu bewegen vermogte, auf dieſes alludiret ein la-
teiniſches Diſtichon, ſo unten an den Fuß des Himmelsglobi ſtehet, je-
doch dabey mit einer gar ſchmeichelhaften Expreſlion vor derſelben Beſi-
tzern,

503. Inclyta Gallorum proh! quanta potentia Regis
en! digito cœli volvit orbis opus.

Auf der Himmelskugel ſind alle groſſe und kleine Zirkel, w@lche zu-
ſammen in einer Sphära von Metall im Feuer vergoldet angeordnet wor-
den, in Grade und deren kleinere Theile ganz accurat eingetheilet, daß man
dabey der Trigonometriſchen Rechnung in erwas überhoben ſeyn kann, die
Sternbilder ſind von dem ſchönſten Azzur oder Ultramarin durch geſchickte
Männer, abſonderlich den berühmten Mahler Joh. Bapt. Cornclium ge-
macht, und iſt auch nicht weniger der Grund und das üorige mit dergleichen
Farbe aufgetragen, auf welchen die Sterne in ihrer gehörigen Gröſſe von
Meſſing und in Feuer vergoldet mit groſſen Unkoſten des obbeſagten Cardinals
d’Etrées zu finden ſind, dieſe Sterne haben zur Epocha das Momentum in
welchem Ludwig der XIV. zur Welt gebohren worden, gleichwie ſolches auf
einer meſſingen vergoldeten Platte, die an dem Globo angemacht, ange-
deutet iſt.

Die Erdkugel iſt mit der Himmelskugel in gleicher Gröſſe, damit man
gar viele accurate und nette Zeichnungen, die wegen der Geographie, Schif-
fahrtkunſt und Hiſtorie was extraordinaires involviren, dabey anzubringen
gewuſt, als da man die neueſten Obſervationen und Relationen, die neue
Entdeckungen und Schiffahrten der Franzoſen, Engländer, Spanier, Por-
tugieſen, Holländer a. und dann die vor dieſen König ſo wohl zu Waſſer
als zu Land glückliche Succeſſe, ſo viel es der Platz zugelaſſen, mit groſſem
Fleiß mit angebracht, alle dieſe und noch andere Begebenheiten mehr, die
ſich als ſonderbahre Merkwürdigkeiten unter der Regierung dieſes Königs
ereignet, werden noch beſonderer, auf dem Horizont, ſo 8. Zoll breit iſt, von
Tag zu Tag in einem Calender, da in einem Tage auch oft etliche merkwür-
dige Sachen vorſallen, zum immerwährendem Andenken vorgeſtellet.

Etliche Jahre hernach hat eben dieſer P. Coronellierſtbemeldete Globos
zu Venedig in eine kleinere Form, und zwar auf 3 {1/2}. Schuh im Durchmeſſer
reducirt, welche der Gröſſe nach alle die@enige, die man bishero ordentlich
verkaufet, übertroffen.

Der oft belobte Herr Weigel hat auch ſehr groſſe Globos von Kupfer
machen laſſen, davon er einen Sr. Maj. dem König in Dännemark Chri-
ſtian dem V. Anno 1696. präſentirt, und noch in ſelbigem Jahre zu Coppen-

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer