Full text: Bion, Nicolas: Nicolaus Bions ... Neueröfnete mathematische Werkschule oder gründliche Anweisung wie die mathematische Instrumenten nicht allein schiklich und recht zu gebrauchen, sondern auch auf die beste und accurateste Art zu verfertigen, zu probiren und allzeit in gutem Stande zu erhalten sind

dienlichen Inſtrumenten, VII. Buch, II. Capitel. längs nach den Eintheilungen des Bogens DE als in G veſt ſtellen laſſe. Die-
ſe Bögen müſſen von gleicher Dicke ſeyn, damit die Abſehen allezeit recht
perpendic ular auf dem Rande des Inſtruments ſtehen.

305. Von dem Gebrauche des Engliſchen Quadran-
tens.

Man kann ſich dieſes Inſtruments, um die Höhe der Sterne zu beob-
achten, auf 2. Manieren, wie bey dem Radio oder Meßſtab, bedienen, in-
deme man nemlich den Stern dadurch anſiehet, oder ſelbigem den Rucken
zuwendet. Dieſe letzte Manier iſt bequemer, man muß aber hierzu das Ab-
ſehen A auf den Mittelpunct, und das Abſehen G auf den Grad, den man will,
in dem Bogen DE richten, wofern nur der Theil GD mit den 30. Graden des
Bogen BC zum wenigſten eben ſo groß als die Höhe des Sterns iſt. Hier-
nechſt muß man gegen ſolchem den Rücken wenden, und das Abſehen F hoch
oder niedrig richten, da man es auf dem Bogen BC ſo lang hin und wieder ge-
hen läſſet, biß der Strahl von der Sonne H, wann auf den ſichtbaren Hori-
zont durch die zwey Abſehen F und A geſehen wird, durch die Oefnung des
Abſehens G gehe, und bey dem Einſchnitt des Abſehens, das in dem Mittel-
puncte A iſt, eintreffe.

Die Summe dieſer zween Bögen wird die Höhe der Sonne über
dem Horizont ſeyn, dabey man eben die Correction, wie wir oben, als
wir von dem Radio oder Jacobsſtabe gehandelt, geſagt haben, anſtellen
muß, und ſodann wird das Complement dieſer Höhe die Entfernung vom
Scheitelpuncte ſeyn.

Man kann auch die Höhe von vornen mit dieſem Inſtrument, gleichwie
mit dem Radio oder Meßſtabe nehmen, jedoch fällt dieſes etwas ſchwe-
rer.

306. Von dem Halbzirkel, um die Höhe auf dem Meer
zu nehmen.

Dieſer Halbzirkel iſt ungefehr einen Schuh im Durchmeſſer groß, und
nur in 90. Grade getheilet, davon ein jeder Grad ordentlich wiederum in 4. gleiche Theile getheilet wird, deren jeder 15. Minuten machet.

306.1.

Fig. 10.

An beyden Enden ſeines Durchmeſſers ſind zwey Abſehen A und B an-
gerichtet, und ein anderes in C, welches auf ſolche Art angemacht iſt, daß
es um die ganze Circumferenz des Halbzirkels ſich bewegen läſſet, damit der
Strahl des Sterns durchfallen könne.

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer