Full text: Bošković, Ruđer Josip: Roger Joseph Boscovich, der Gesellschaft Jesu Priesters, und öffentlichen Lehrers der Mathematik auf der hohen Schule zu Pavia Abhandlung von den verbesserten Dioptrischen Fernröhren, aus den Sammlungen des Instituts zu Bologna

Abhandlung Durchmeſſer m 2 e 3 4 b 2 , indem bey uns m das
gilt, was bey dem Newton R I ; und 2b
was bey ihm D. Aus dieſem erſieht man,
daß nach der Eigenſchaft der Brennlinie Newton
den kleinſten Kreis richtig beſtimmet habe.

78. Nach dieſem vergleichet Newton die
zwey Abweichungen mit einander, und zwar
im Falle, da die aus der Brechung herkom-
mende 1 55 Theil der Oeffnungsbreite iſt,
wiederum mit größter Genauigkeit. Das Ver-
hältniß d m m - 1 zu 1 2 r ρ, wird bey dem Glaſe,
deſſen er ſich bediente, d m m - 1 zu m 2 e 2 4 b 2 , und
nach ſeiner Rechnung d m m - 1 = 2 55 , m = 31 20 ,
e 2b = 1 600 ; denn 2b ſind hier 100 Schuhe,
und die Breite der Oeffnung 4 Zolle, mithin
e = 2 Zoll, oder 1 6 eines Schuhes; folglich iſt
das verlangte Verhältniß 2 55 zu 1X31X31 360000x400 ,
oder 288000000 55x31x31 = 5449 zu 1, wie er es näm-
lich geſunden hat.

79. Setzet man, daß die Oeffnungen wach-
ſen, und das übrige wie zuvor verbleibe, wird

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer