Full text: Allgemeines bürgerliches Gesetzbuch für die gesammten Deutschen Erbländer der Oesterreichischen Monarchie (2)

II. Theil. 
§. 292. 
Sachen sind diejenigen, 
Körperliche 
Körperliche 
und unkör 
perliche Sa= welche in die Sinne fallen; sonst heißen sie 
chen; 
unkörperliche, z. B. das Recht zu jagen, 
zu fischen und alle andere Rechte. 
§. 293. 
Sachen, welche ohne Verletzung ihrer 
bewegliche 
unbe 
und 
Substanz von einer Stelle zur anderen ver 
wegliche. 
setzt werden können, sind beweglich, im 
entgegen gesetzten Falle sind sie unbeweg 
lich. Sachen, die an sich beweglich sind 
werden im rechtlichen Sinne für unbeweg 
lich gehalten, wenn sie vermöge des Ge 
setzes oder der Bestimmung des Eigenthü 
mers das Zugehör einer unbeweglichen Sa 
che ausmachen. 
§. 294. 
Unter Zugehör versteht man dasjenige, 
Zugehör 
überhaupt 
was mit einer Sache in fortdauernde Ver 
bindung gesetzt wird. Dahin gehören nicht 
nur der Zuwachs einer Sache, so lange er 
von derselben nicht abgesondert ist; sondern 
auch die Nebensachen, ohne welche die Haupt 
sache nicht gebraucht werden kann, oder die 
das Gesetz oder der Eigenthümer zum fort¬
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer