Full text: Allgemeines bürgerliches Gesetzbuch für die gesammten Deutschen Erbländer der Oesterreichischen Monarchie (2)

394 II. Theil. Dreyßigstes Hauptstück. 
gleich ein Strafgesetz übertreten; so trifft 
ihn auch die verhängte Strafe. Die Ver 
handlung über den Schadensersatz aber 
gehöret auch in diesem Falle, in so fern sie 
nicht durch die Strafgesetze dem Strafge 
richte oder der politischen Behörde aufge 
tragen ist, zu dem Civil-Gerichte. 
§. 1339. 
Die körperlichen Verletzungen, die wi 
derrechtlichen Kränkungen der Freyheit, und 
die Ehrenbeleidigungen, werden nach Be 
schaffenheit der Umstände entweder als Ver 
brechen von dem Criminal-Gerichte, oder 
als schwere Polizey-Uebertretungen, und 
wenn sie zu keiner dieser Classen gehören, 
als Vergehungen von der politischen Obrig 
keit untersuchet und bestrafet. 
§. 1340. 
Diese Behörden haben in dem Falle, 
daß sich die Entschädigung unmittelbar be 
stimmen läßt, sogleich darüber nach den in 
diesem Hauptstücke ertheilten Vorschriften 
zu erkennen. Wenn aber der Ersatz des 
Schadens nicht unmittelbar bestimmet wer 
den kann, ist in dem Erkenntnisse überhaupt 
auszudrücken, daß dem Beschädigten die
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer