Full text: Allgemeines bürgerliches Gesetzbuch für die gesammten Deutschen Erbländer der Oesterreichischen Monarchie (2)

Glücksver 
träge. 
Arten der 
Glücksver 
träge. 
368 II. Theil. Neun u. zwanzigstes Hauptstück. 
Neun u. zwanzigstes Hauptstück. 
Von den Glücksverträgen. 
§. 1267. 
Ein Vertrag 
wodurch die Hoffnung eines 
noch ungewissen Vortheiles versprochen und 
angenommen wird, ist ein Glücksvertrag. 
Er gehört, je nachdem etwas dagegen ver 
prochen wird oder nicht, zu den entgeldli 
chen oder unentgeldlichen Verträgen. 
§. 1268. 
Bey Glücksverträgen findet das Rechts 
mittel wegen Verkürzung über die Hälfte 
des Werthes nicht Statt. 
§. 1269. 
Glücksverträge sind: die Wette; das 
Spiel und das Loos; alle über gehoffte Rech=
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer