Full text: Archiv für bürgerliches Recht (Bd. 18 (1900))

362

Paul Oertrnann.

(z. B. Personenstands-, Hypothekenbankgesetz). Den Schluß bilden eine vergleichende
Zusammenstellung der Paragraphen des B. G.B. und seiner Entwürfe sowie ei»
sorgfältig gearbeitetes Register. Ich habe über das treffliche Buch, das inzwischen
bereits den prophezeiten Erfolg gehabt hat, umsoweniger Worte zu verlieren,
als ich lediglich früher (XV, 432 und XVII, 325) Gesagtes wiederholen kömue.
Sicherlich wird ihm noch eine große, rühmliche Zukunft beschieden sein.
Kuhlenbeck's im Aufträge des deutschen Anwaltsvereins herausgegebener
Kommentar liegt nunmehr bis auf das Einführnngsgesetz vollständig vor. '»
Vom zweiten Bande gilt durchweg das, was ich seinerzeit über den ersten gesagt
habe (XV, 431 und XVII, 325), sodaß ich hier wiederum eines näheren
Eingehens auf die fleißige und wohlgelungene, wenngleich an Werth durch
Neumann im Ganzen wohl übertroffene Arbeit überhoben bin.")
Von allen dem B. G.B. gewidmeten Arbeiten hat bisher Fischer-Henle's
Handausgabe die weitaus größten buchhändlerischen Erfolge erzielt. Nachdem
bereits in 3 Auflagen 27000 Exemplare abgesetzt waren, hat sich schon wieder
eine Neubearbeitung als nöthig erwiesen. Sie zeigt auf jeder Seite die emsig
bessernde Hand der Verfasser, und wenn auch die Anlage der Arbeit die Eitate
verbot, so merkt der Kundige doch sofort, wie sehr Fischer-Heule die neue
Litteratur beherrschen und zu verwerthen wissen. Nirgends bleiben sie eigen-
sinnig bei einer etwa durch neuere Forschungen erschütterten Ansicht, nur weil
sie einmal die ihre gewesen ist, stehen, sodaß die innere Entwicklung des Buche-)
mit der äußeren überall gleichen Schritt hält. Um >so sicherer wird es, ins-
besondere auch in den Händen der Studierenden, die im Sturmschritt gewonnene
Stellung trotz aller ähnlichen Ausgaben zu behaupten wissen!
Ein eigenartiges Unternehmen, in gewissem Sinne dem oben besprochenen
Türcke-Niedenführ'schen vergleichbar, hat Meyerhoff3^) in die Hand
genommen. Er will in drei Bänden den Text der in Preußen geltenden Reichs-
und Landesgesetzgebung mit knappen, den Zusammenhang der einzelnen Gesetze
aufweisenden und das Verständniß des Gesetzestextes für die Praxis vermittelnden
Anmerkungen vermögen. Bisher liegen der zweite Band — Handelsgesetzbuch
und die diesem mehr oder minder nahestehenden Gesetze (i. G. 39) — und die erste
Hälfte des dritten — Civilproceßordnung und die ihr verwandten Reichs- und
Landesgesetze — fertig vor, während das B. G.B. (als Bd. I) und die der
freiwilligen Gerichtsbarkeit nebst Konkurs zugehörige Gruppe (als Bd. III, -’>
30) Siehe die Titelangabe Bd. XVIIS. 325 Nr. 26; zweiter Band, Familien
und Erbrecht. Berlin, Carl Heymanns Verlag, 1900. XII u. 876 S. Preis Nt.s.
31) Siehe die Titelangabe in Bd. XIII S. 106 Nr. 8. Vierte, unter
Berücksichtigung der landesrechtlichen Ausführungsbestimmungen bearbeitete Aus-
lage. München, Beck, 1900. XXXVI u. 1307 S. Preis geb. M. 7.
32) G. Meyerhoff, R.-A., Corpus juris civilis für das Deutsche Reicli
und Preußen. Berlin, Carl Heymanns Verlag, 1900. Bd. II: Handelsrecht.
XI u. 667 S. Preis geb. M. 6; Bd. III, 1. Hälfte: Civilproceß, XVI u. 608 S.
Preis geb. M. 5.

Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer