Full text: Archiv für bürgerliches Recht (Bd. 36 (1911))

17. Zivilistische Rundschau 1909-1910

14.

Zivilistische Rundschau 1909—1910.
Von Dr. Heinrich Dittenberger, Rechtsanwalt in Leipzig* *).

Die letzte, von Hedemann bearbeitete Rundschau über die Jahre 1908
und 1909 (Bd. 34 S. 116ff.) beschränkte sich auf die zivilistische Literatur
allgemeinen Inhalts. Die monographische Literatur dieses Abschnitts ist
in der vorliegenden Rundschau mit enthalten. Die Betrachtung beginnt deshalb
mit dieser monographischen Literatur und wendet sich dann den seit dem Ab-
schluß der vorigen Rundschau erschienenen Werken allgemeinen Inhalts zu.
Die Neuerscheinungen der ersten Monate des Jahres 1911 konnten nur in
einzelnen Fällen berücksichtigt werden; im übrigen muß die Besprechung der
nächsten Rundschau Vorbehalten bleiben.
I. Allgemeiner Teil.
1. Durch eine Arbeit Ehrlichs über die Rechtsfähigkeit wird eine
neue Sammlung von Abhandlungen „Das Recht" eröffnet*). Es sollen nach
*) Anmerkung der Redaktion: Leider ist es Herrn Professor
Dr. Hedemann infolge seiner Beförderung zum Ordinarius und Ober-
landesgerichtsrat in Jena unmöglich geworden, seine Tätigkeit als Leiter der
zivilistischen Rundschau fortzusetzen. Wir glauben im Sinne aller unserer
Leser zu handeln, wenn wir unserem verehrten Mitarbeiter für seine ebenso
hingebungsvolle wie erfolgreiche Tätigkeit, mit der er die „Rundschau" zu
hohem Ansehen und allseitiger Beachtung erhoben hat, auch an dieser Stelle
unseren allerherzlichsten Dank aussprechen.
*) Das Recht. Sammlung von Abhandlungen für Juristen und Laien.
Herausgegeben von Dr. Franz Kobler. Bd. 1: Dr. Eugen Ehrlich,
Professor: Die Rechtsfähigkeit. Berlin, Puttkammer & Mühlbrecht, 1909.
XVI, 100 S. Preis 1,80 S. (Bei Subskription 1,00 <M die Nummer.)
Die Jurisprudenz soll in dieser Sammlung nicht bloß der gebende, sondern
zugleich der empfangende Teil sein. In diesem Sinne ist auch ihre Be-'
stimmung: „Für Juristen und Laien" zu verstehen".
Archiv für bürgerliche, Recht. XXXVI. Baud.

22

Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer