Full text: Archiv für bürgerliches Recht (Bd. 13 (1897))

202

I. Köhler.

So beispielsweise auch in Südfrankreich; so in den Privilegien von
Apt a. 76: 41) tota e cascuna persona es tenguda. tantost que los
blatz Serien medutz e los liomes tratz, si vol deymar, dannar o
notificar e dire als deymies qne vengan deymar; e si non o volien
fayre, om los den agardar per le spazi d’un jorn natural, pos
que lur sera notificat; e pueys om en pot far portar sos blatz o
sos liomes sens degun permditi, layssat lo deyme degut lial-
mens el camp, e daquo lo deymier den estar al sagrament da-
quell de qui es.
So denn auch die unzählige mal wiederkehrende Bestimmung von
der Auslieferung eines Verbrechers, den man, wenn niemand kommt,
ihn abzuholen, mit einem Faden oder Halm an das Thor, an einen
Pfosten oder an die Brücke bindet. So in dem Weisthum über die Juris-
diktionsverhältnisse zwischen Mattsee und Weilhart von 1432:42)
wer aber sach, daz der Weylhart richter nach selber beger und
einnemung in den vorgemelten drein tagen nicht käme und ge-
wishait täte, so mag der pfleger ze Mattsee den gefangen daselbs
zu Mattsee für das tör an ainen seidein fadem an ainen stecken
pinden, und ist darumb dem Weylhart richter noch niemant anderm
nichts schuldig.
So das Banntaiding zu Mönichwald (16. Jahrh.):") so ge-
antwort man in auch auf die bruggen zu dem König und sechzig
pfenning damit und nicht mer, und rueft dem Yogtherrn zu dreien
mallen; kumbt er, so geantwort man in; kumbt er aber nicht, so
bint man in nider mit ainem rughalben auf die bruggen; so das
Stiftsrecht von St. Dionisen (15. und 16. Jahrh.):44) so sol man
im denselben antworten . . . ledigen und ungepunden, wann an
ainen rüghalben oder Zwirnsfaden; und man sol den lenger nicht
halden, dann an den dritten tag; das sol man dan den lantrichter
wissen lassen, das er kom gleich umb mittentag an der obgeschriben
dreier gemerk ains und neme den dann; käm aber der lantrichter

41) Giraud, Essai sur l’histoire du droit frangais II S. 167.
42) Salzburgische Taidinge, herausgegeben von Äregel und Tomaschek
S. 45.
4"- Steierische und Kärnthische Taidinge herausgegeben von Bischofs und
Schönbach S. 109.
44) Ebenda S. 317.

Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer