Full text: Zeitschrift der Savigny-Stiftung für Rechtsgeschichte / Germanistische Abteilung (Bd. 2 (1881))

188

Vogel,

sigillata neque per procuratorem vel procuratores aut alias
personas ydoneas sive legittime interposita nec modo nec
ordine nec eciam veritate in suis fuerat continenciis fulcita,
et quia dictorum dominorum burggraviorum causa mere im-
perialis et super imperii sacri feudis esse coram dicto judicio
legittime probabatur, ideo dicte appellacionis litera modus et
materia sentencialiter decernebantur59) esse frivola ivracionabilia
et injusta ac contra dictorum dominorum burggraviorum
causam nullatenus admittenda. Et sic in premissa causa
primo termino secundum prefati judicii consuetudinem Heydel-
berge expedito decima dies octobris pro secundo termino,
qui eciam Heydelberge servabatur, et dies 26. octobris pro
tercio et ultimo termino, qui expediebatur in imperiali opido
Nürnbergensi, fuerant assignati. In quo quidem termino pro
prefatis dominis burggraviis super antedicta feuda et alia, que
in citatoriis expressantur proscriptis, juxta solitum prefati
judicii modum et formam dari deberet induccionis videlicet
anleyte litera, unanimi sentencia est decretum, cujus litere
tenor talis est.
[4. Engelhard Herr zu Weinsberg, König Ruprechts Hof-
richter, gebietet dem Hans von Mengesreut., die Burggrafen zu
Nürnberg Johann und Friedrich auf die Güter, zu denen sie
geklagt haben, um die Summen von je 2000 und 4000 Mark
Goldes anzuleiten. 1408. October 26. Nürnberg.]
Wir Engelhart herre zu Winsperg, des allerdurchluch-
tigisten fürsten und heren hern Ruprechts von gotes gnaden
Römischen kungs zu allen ziten merers des richs hofrichter,
embieten dem vesten Hansen Mengesrewter60) unsern grüß
und alles gut und tun dir kunt mit disem brief, das
wir des iczgenanten unsers heren des kungs und des heiligen
richs hofgerichte besessen haben zu Nürnberg uff disen
tag, als diser brief gegeben ist, und das die hochgebornen
fürsten und heren, her Johans und her Fridrich gebrudere
burggraven zu Nürnberg, uff die slosse Olcznicz Voytzberg
Ahdorff Widersperg Tierstein und Tiershein und uff alles, das
dorin und dorczu gehöret, es sei herschefte manschefte lehen-
schefte wildpenne czolle geleyte landgerichte gerichte müncze
vogtyen, geistlich und werntlich, merkte dorffere wylere erbe
eygen leben pfantschefte zinse gulte rente czehenden husere

*•) In den Mon. Zoll. 8. 524, Z. 7 v. o. ist abweichend von der
Handschrift und vom Drucke bei Reinhard 8. 14, Z. 13 v. o. decerne-
batur gedruckt, was dann die Beisetzung eines sic! hinter das in keiner
Weise zu beanstandende irracionabilia zur Folge gehabt hat. — eo'i sic!
In der Urkunde Nr. III unten heisst er Haus von Mengersrewte.

Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer