Full text: Zeitschrift der Savigny-Stiftung für Rechtsgeschichte / Germanistische Abteilung (Bd. 15 (1894))

7.8. Vinogradoff, Villainage in England

Litteratur.

187

Mitglieder derselben communitas pares et participes des Schuldners
seien. Unter der communitas ist nicht schlechtweg die Mitbürgerschaft
zu verstehen. Denn dem Beklagten steht die Einrede zu, dass er nicht
de communitate des Schuldners sei, quod nunquam par nec particeps
nec ad scot et lot cum eisdem nec de communitate (Leycestr’) fuit,
und zwar auch dann, wenn er aus derselben Stadt ist (vgl. 8. 153
Iohannes de Bestone contra Gilebert de Castreton). Maitland deutet
die communitates in seinem Vorworte auf die kaufmännischen Gilden,
deren Mitglieder für die Schuld des Genossen haften1). Die Erklärung
dürfte im Allgemeinen zutreffen. Doch sind dann davon die Fälle zu
sondern, in welchen es sich, wie namentlich bei Justizverweigerung, um
Repressalien handelt, die gegen Angehörige fremder Stadtgemeinden als
solche ergriffen werden.
Heinrich Brunner.

Vinogradoff, Villainage in England. Essay» in English
mediaeval history. Oxford 1892, 464 S. 8°.
Es darf ohne die Gefahr einer Uebertreibung gesagt werden, dass
wir in dieser Schrift die bedeutendste agrarhistorische Erscheinung zum
mindesten des letzten Jahrzehnts vor uns haben. Dies, obwohl die Be-
zeichnung „Essays“ der Form nicht nur, sondern mehr noch dem gerade
nach der historischen Seite fragmentarischen Inhalt der Schrift ent-
spricht, und obwohl nicht ausgeschlossen ist, dass die weitere Forschung
— namentlich in Bezug auf die vielleicht auch hier noch unterschätzte
Bedeutung des freien bäuerlichen Elements — Ergänzungen zu den
Ergebnissen des Herrn Verf. liefert, welche das Gesammtbild der
ländlichen Zustände nicht unwesentlich gegenüber seiner Auffassung ver-
schieben könnten. — An dieser Stelle kann nicht sowohl eine Kritik als
eine kurze Charakterisirung der Bedeutung des elegant geschriebenen,
ein ungewöhnlich umfassendes Material mit ebenso ungewöhnlichem Ge-
schick verarbeitenden Buches versucht werden. Jedenfalls bezeugt sein
Inhalt in gleicher Weise die juristische Schulung wie die wirtschaftliche
Einsicht des Verf., welcher z. Z. Professor in Moskau ist, aber dem Ber-
liner germanistischen Seminar angehört hat.
Die Schrift behandelt für England einen charakteristischen und
wichtigen typischen Ausschnitt aus der Geschichte der Rittergüter. Will
man diese im grossen Umriss und unter Ignorirung der Besonderheiten
unter einen einheitlichen Gesichtspunkt bringen, so muss man für das

*) Die dargestellten Rechtszustände sind nicht ohne Bedeutung für
die älteste Geschichte des Wechsels. Sie helfen es erklären, dass wir
erst verhältnissmässig spät von Protest, Regress und Accept hören.
Sollte ein Wechsel von einem par et particeps des Ausstellers honorirt
werden, so durfte dieser die Zahlung nicht weigern, weil er als Gesell-
schafter oder Genosse belangt werden konnte. Vgl. Schaube in dieser
Zeitschrift XIV, 143 f.

Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer