Full text: Kritische Zeitschrift für Rechtswissenschaft und Gesetzgebung des Auslandes (Bd. 12 (1840))

224 Statistische Nachrichten Uber die Todesstrafe in Toskana,
unbezweifeltes Indicium mutete zur Verurteilung in die or-
dentliche ►Strafe, selbst in die Todesstrafe, genügen.
Der Geist der Humanität beseelte Leopold. Seine neuen
Gesetze lieteen die Folter verschwinden; der Beweis wurde in
dem Criminalgerichtc auf seine logischen Mittel zurückgeführt;
die Todesstrafe blieb für jedes Verbrechen abgeschafl't; ebenso
die Einziehung der Güter. Unser Criminalgesetz, genannt:
riforma criminale, vom 00. November 1786 wurde auf viel
mildere Verhältnisse gebaut. Die neue Gesetzgebung diente
daher nicht nur zur Begründung einer neuen Theorie, sondern
auch zu einer andern grossen Veränderung, die sich ereignete
und von Leopold seihst vorbereitet war.
Kaum hatte er die Zügel der Regierung ergriffen, so ge-
stattete er volle und unbeschränkte Handelsfreiheit, und be-
schränkte die ganze Regierongssorge über seine Märkte darauf,
die freie Concurrenz zu beschützen. Darnach wendete er seine
Gelder und liegenden Güter an, indem er die allgemeine Ab-
schaffung der Lehen, Fidecommisse, und des Erstgeburtsreeh-
tes beschleunigte, und zahlreiche und leichte Wege für die
Menge der früher in todter Hand liegenden Güter eröffnet«,
um zur freien Circulation durch Vertrage zurückzukehren; und
indem er grofse Erbgüter der Krone und öffentlichen Verwal-
tung vermittelst Verkauf und der günstigsten Verpachtungen
frei machte, bewirkte er, dafs eine Menge neuer Grundeigen-
tümer in jedem Theile des Staates entstanden, vornehmlich
von der Classe der Colonen.
Die Vorrechte der Zünfte und Corporationen wurden gänz-
lich unterdrückt; jeder konnte sich dem Gewerbe widmen, zu
dem er sich hingezogen fühlte. Der Vollstreckungsverhaft
wurde für Civilschulden aufgehoben; die Verwaltung der
Rechtspflege, wie die Verteilung der Staats-Auflagen wurde
allgemein für alle Stände der Untertanen gleich; neue und
weise Verordnungen bewirkten die Verbreitung einer besseren
moralischen und religiösen Erziehung in jedem Stande.
Wenn wir nun alle Handlungen seiner Regierung von

Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer