Full text: Jahrbücher für die preußische Gesetzgebung, Rechtswissenschaft und Rechtsverwaltung (Bd. 27 = H. 53/54 (1826))

74

Cs dürfte daher wohl zweckmäßiger sein, wenn
die Gesetze, nach Ablauf der Ueberlegungsfrist und bis
zur Provocation auf Eröffnung des erbschaftlichen Li-
quidations-Prozesses ohne Einschränkung die Execution
wider einen Benestzial-Erben, jedoch wie stch versteht,
nur in die Nachlaßgegenstände, zuließen und dem Be-
nefizial-Erben, eben so wie in dem Falle der §§. 453.
454. Tit. 9. Th. I. des U. L. R., die Nachtheile, welche
hieraus für die mit' einem Vorzugsrechte versehenen
Gläubiger entstehen, als Folge der Verzögerung des
Antrages auf Eröffnung des erbschaftlichen Liquida-
tions-Prozesses zur Last legten.

Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer