Full text: Jahrbücher für die preußische Gesetzgebung, Rechtswissenschaft und Rechtsverwaltung (Bd. 63 = H. 125/126 (1844))

310

ben Tage jum Salarien - Kaffen - Rendanten bei dem dortigen
Land- und Stadtgericht, 16) der Land- und Stadtgerichts-Sala-
rien-Kaffen-Kontroleur und Sportel-Revisor Tormann zu Ma-
rienwerder am 9. Februar zum Salarien- und Depostral-Kaffen-
Rendanten, Exekutions- und Gefangen-Jnspekior, Auktions-Kom-
mkffarkus und Botenmeister bei dem Land- und Stadtgericht zu
Stuhm, und 17) der Referendarius Hetlinger zu Altenkirchen
am 16, Februar zum Gerichtsschreiber bet den Schöffengerichten
Miederhammerstein, Rheinbrohl und Leutesdorf ernannt; die
Land- und Stadtgerichts-Sekretaire 18) Sartorius zu Anger-
burg, und 19) Gaul zu Wrefchen sind am 17. Februar mit
Pension In den Ruhestand versetzt; 30) der Land - und Stadt-
gerichts - Salarien - Kaffen - Rendant und Kanzlist W e j ch e r t zu
Glatz, und 21) der Land- und Stadtgerichts-Aktuarius und Bü-
reau-Dorsteher Petz zu Namslau sind am 22. Februar zu Land-
und Stadtgerichts - Sekretarten ernannt; 22) der Deposttal- und
Salarien-Kassen-Rendant Volmer zu Bochold ist am 23. Fe-
bruar als erster AktuariuS an das Land- und Stadtgericht zu
Horstmar versetzt, und 23) der Bikreau-Gehülfe Eppinck an
demselben Tage zum Depositar- und Salarien-Kaffen-Rendanten
in Bochold ernannt; 24) der Aktuarius Heidebrink zu Lü-
dknZhaufcn, und 25) der Deposttal-und Salarieu-Kaffen-ReUdant
Henning zu Vreden sind an demselben Tage als Aktuarien
an das Land- und Stadtgericht zu Tecklenburg versetzt; 26) der
DiätariuS Rehmann zu Ahaus ist an ebendemselben Tage zum
Depositar- und Salarien-Kassen-Rendanten bet dem Land- und
Stadtgericht zu Vreden, und 27) der Stadtgerichts-Aktuarius
Schön zu Waldenburg am 24. Februar zum Deposttal- und
Galarien-Kassen-Rendanten, ExekutipnS-Inspektor und Boten-
meister bet dem Lgrrh- und Stadtgericht zu Creutzberg in Schle-
sien ernannt; 28) der Land- und StadtgtrlchlS-Aktuarius Fentzke
zu Demmin ist am 2§. Februar als zweiter Sekretair an das
Land- und Stadtgericht zu Stargard in Pommern versetzt, und
29) dem Civil-Supernumerarius Götzke zu Stettin an demsel-
ben Tage die Aktuarlenstelle bei dem Land- und Stadtgericht zu
Demmin verliehen; 30) der Land- und Stadtgerichts-Sekretair
Peters zu Lübbecke ist gestorben; 31) der Land- und Stadt-
gerkchtS-Sekretair Friedrich Wilhelm Neumqnn zn Samter ist
durch Urtel vom 29. Februar seines Amtes entsetzt; 32) der
Civil-SupernumerariuS Henning zu Hepdekrng ist am 1. März
zum Sekretair bet dem dortigen Landgericht, 33) der Land- und
Stadtgerichts-Sekretair Ttllp zu Paderborn an demselben Tage
zum Kanzlei-Direktor daselbst, 34) der Oberlandesgerichts-Refe-
rendartus Schennen zu Arnsberg am 11. März zum Sekretair
bei dem Land- und Stadtgericht zu Medebach, und 35) der
Land- und Stadtgerichts-Aktuarius Hartwann zu Riesenburg
an demselben Tage zum Sekretair bet dem dortigen Land- und
Stadtgericht ernannt; 36) der Land- und Stadtgerichts-Sekretair
KuchS zu Kosten ist am 11. März jn gleicher Eigenschaft an

Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer