Full text: Jahrbücher für die preußische Gesetzgebung, Rechtswissenschaft und Rechtsverwaltung (Rep. 1840 (1840))

10 Anwalt.—Armenkasse.
Anwalt, s. Advokat-Anwälte, Justizcommissarien.
Anwälte und Friedensrichter in der Rheinprovinz sollen auswärtigen Partheken
auf Anfragen antworten und sie über ihre Obliegenheiten belehren. Ä l. 203. —
XIII. J52. S. Stempelfreihett, Advokaten, Konsiscationsprozeß.
Anwärter, s. Familienschluß, Fidcicommiß-Schulden.
Apotheken. Rechtsweg und kompetente Behörden bei Klagen auf Schließung einer
Apotheke, bei Entschädigungs-Ansprüchen aus Apotheker-Privilegien und bei Regu-
* lirung der Entschädigung. 16 219. — I. 29. Eintragung der auf einem Ge-
werbeschein angelegten Apotheken in die Hypot-Hekenbücher. 15. 287.. — IV.: 179.
Prüfung der Besitzfähigkeit des Erwerbers einer Apotheke Seitens der Gerichte bei
Veräußerungs-Verträgen. SO. 266. — 1. 29.
Apotheker, s. Verhaftung.. '
Apotheker- Privilegien, s. Werthstemvel.
Appellation. Verfahren zur Bestimmung der Wahl des Appellanten, wo die Appel-
. lations-Instruktion erfolgen sollet 1. 29. — II 290. Zulässigkeit der Appella-
tion des Intervenienten. 16. 233. — 11. 145. In Pacht-Exmissions-Sachen
hat die Apellation nur Dcvolutiv-Essekt, wenn die im Contracte vorbedungene.Agf-
hebung der Pacht wegen Nichtzahlung des Pachtzinses eingetreten ist. 40.197.
X. 167. Zulässigkeit der Appellation gegen Erkenntnisse, durchweiche Gegen-
forderungen ml separatum verwiesen sind, und Verfahren des Appellationsrichters
zur Sicherung des Wiederklägers gegen die Nachtheile einer Execution in der Con-
' vention. 50. 502. — XII. 129. Devolutiv-Effect der Appellation in PachL-
Exmissionssachen in allen Fallen, wo die Pachtzeit nach dem Contracte für beendigt
anzusehen ist. SS. 191.— XII. 193.
S. Grenzstreitigkeiten, Jnstanzenzug, Kosten-Compensation, Kostenpunkt, Mag-
deburg, Miethssachen, Nichtigkeitsbeschwerde, Rechtsmittel, Rekurs, Restitu-
tion, Steuerdefraudationen, Suecumbenzgelder.
Ap el latio ns - Beantwortung, f. Mandatariengebühren.
Appellationsbericht. Dessen Einreichung und Prüfung bei den Untergerichten.
38.330. — VI. 354.
Appellaiions - Erkenntnisse. Ausfertigung der von den Obergerichten und Re-
visions-Collegien abgefaßten Appellations-Erkenntnisse und deren versiegelte Zufer-
tigung an die Untergerichte. 44. 366. — VIII. 190. S. Enlscheidungsgründe,
Suecumbenzgelder, Urtelsgebühren. S. Kostenpunkt, Mandats-, summarischer
und Bagatell-Prozeß, Rechtsmittel, Stempelfreiheit.
Apkllationsfrist. Berechnung der Appellations- und Restitutionsfrist. 4.206.
— II. 116. Appellations- und Revisionsfn'ft für den Concurs-Curator. 18. 24.
— II 116. Appellationsfrist für die mit einem Bevollmächtigten versehenen, am
Orte des Gerichts wohnenden Partheien. 41. 225. — VI. 279. Die sechswö-
‘ chentliche Appellationsfrist der Verordnung vom 14. December 1833 s§. 21.22.
findet auch auf alle schleunigen Prözeßarten der Gerichtsordnung Anwendung. 43.
135. — VIII. 190 und 45.188. — VIII. 194 namentlich auf Wechsel-, Arrest-
und Merkantil-Prozesse. 43. 539. — VIII. 192 auch auf Classifications-Er-
kenntnisse. 43. 542. — VIII. 323 aber nicht auf Aggravations-Gesuche in In-
jurien-Prozessen. 43.539. — VIII* 192. Berechnung der Appellalionsfrist,
wenn das Urtel einem Assistenten der Parthei insinuirt worden ist. 46. 507. —
VIII. 189.
S. Executiv-Prozeß, Rechtsmittel, Restitution.
Appellations - Instanz, s. Bagatellsachen,Kreis-Justizräthe,Mandat.-Gebühren.
Appellations - Instruktion, s. Zustiz-Commiffarien.
Appellations-Rechtfertigung, s. Mandats-, summarischer und Bagatell-
Prozeß.
Appellations - Relationen, s. Revision.
Appellations - Summe. Die des summarischen Prozesses aus der Verordnung v.
1. Juni 1833 ist auf andere Prözeßarten nicht anwendbar. 44. 364. — VIII.
272. Berechnung der apellabeln und revisibeln Summe nach den Leistungen der Li-
tisconsorten in Prozessen über gutsherrliche und bäuerliche Regulirungen und Aus-
einandersetzungen. S6102. — XII. 126.
Appellations-Verfahren, f. Mandats-, summarischer und Bagatellprozeß.
Arbeitshaus, s. Ratibor, Zuchthausstrafe.
Arensberg, s. Execution, Fabrtken-Deputation, Verlautbarung.
Armen, s. Geschenke und Vermächtnisse.
Armenanstalten, f. Gebührenfreiheit. .
Armenkasse, s. Beerdigungskosten.

Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer