Full text: Jahrbücher für die preußische Gesetzgebung, Rechtswissenschaft und Rechtsverwaltung (Bd. 12 = H. 23/24 (1818))

landesgericht beobachtettn gleichen Stempclberechnung
belass-ti; sondern auch nachgegeben werde, daß im Cleve«
und Markschen die bisherige Observanz ftrncrhin"bis
zu Einführung des neuen Stempelgesetzes statt finden
könne. Ich ersuche daher, in der Voraussetzung, daß
Ew. Exccllen; mit mir hierunter einverstanden seyn wer-
bci-, ganz ergebenst, das Oberkanbesgericht hiernach ge«
fälligst bescheiden zu wollen,' so Mir ich meinerseits das
deshalb E forderliche heute auch bereits an die Negie-
rung zu Cleve erlassen habe-
Berlin, den LI. August 1818.
«. Klewitz.
An - ^
des Königlichen wirklichen Ge«
Heimen Staats« und 2ustN«Mi«
Ulsters Herrn v- Kircheisen,
Excellenz..

34-
Ueber den Debit des Stempelpapiers bei nicht pro-
ccssualischen Handlungen-

Dem Königlichen OberlandeSgerichk wird auf die
Anfrage im Berichte vom -6. Dezember tz. I.-,
wegen dech den gerichtlichen Skempclvectheilern fer-
ner zu gestattenden Absatzes des Stempelpapiers bei
nicht prvcessualischen Handlungen,
baö nunmehr eingegangene dicsfalsige Antwortschreiben
des Herrn Finanz-Ministers vom sr. v. M. hierbei
abschriftlich zur Nachricht und Ächtung mitgetheilt.
Berlin, den 2. September igiZ.

An

Der Justiz-Minister
v. Kircheisen.

dar Königliche Lierlanbesgerichr
i» Magdeburg.

Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer