Full text: Beiträge zur Erläuterung des deutschen Rechts (Jg. 46 (1902))

12.30. Naundorf, Reichsgesetz über die privaten Versicherungsunternehmungen vom 12. Mai 1901 nebst Ausführungsverordnungen

722

Literatur.

schienen. Ich habe sie Bd. 23 S. 940 dieser Beiträge angezeigt. In
dem Vorworte zu dieser ersten Auflage giebt Wohlers den Plan, nach
welchem er gearbeitet hat, näher an. Es ist der jetzt erschienenen
sechsten Auflage wieder vorgedruckt. Das Werk von Wohlers hat all-
seitigen Anklang gefunden, so daß eine Reihe von Auflagen desselben
nöthig wurde. Nach Wohlers' Tode machte das mit dem 1. Januar
1900 in Kraft tretende neue Recht eine Durchsicht und theilweise Um-
arbeitung des Werkes nöthig. Man wird gewiß allseitig anerkennen,
daß der jetzige Herausgeber desselben diese Mühewaltung in der fünften
Auflage übernommen und mit sicherer Hand durchgeführt hat. An dem
von Wohlers in seinem Vorworte zur ersten Auflage bezeichneten System
ist nichts geändert. Eine Ergänzung hat aber zunächst insofern statt-
gefunden, als die inzwischen ergangenen Entscheidungen des Reichs-
gerichts, des Oberverwaltungsgerichts und des Kammergerichts heran-
gezogen sind. Von noch größerer Bedeutung ist die sorgfältige Berück-
sichtigung des in vielen einzelnen Gesetzen enthaltenen neuen Rechtes.
Der Herausgeber hat dasselbe, soweit erforderlich, in wörtlicher Wieder-
gabe an passend erscheinender Stelle der Bearbeitung des R.Ges. vom
6. Februar 1875 angegliedert, dagegen Alles ausgemerzt, was, durch
die Rechtsentwickelung überholt, keinen Anspruch auf fernere Beobach-
tung besitzt. Außer dem eingehenden Kommentare zu dem R.Ges.
bringt der Herausgeber unter II (S. 181 ff.) den Runderlaß des Mi-
nisters des Innern und des Justizministers betr. die Anmeldung des
Aufgebots und die vor Erlaß deffelben beizubringenden Urkunden vom
2. Juni 1899, ferner unter III (S. 191 ff.) Vorschriften des Bundes-
raths zur Ausführung des Ges. vom 6. Februar 1875, insbesondere
die Bekanntmachung des Reichskanzlers vom 25. März 1899, endlich
als Anhang (S. 243 ff.) den wörtlichen Abdruck der einschlägigen Vor-
schriften des Einführungsgesetzes zum B.G.B. und des B.G.B. selbst.
Ein genaues Sachregister erleichtert die Benutzung des Buches. — Ich
habe keinen Zweifel, daß nicht bloß die Standesbeamten, sondern Alle,
denen die Handhabung des Gesetzes obliegt, die große und sorgfältige
Arbeit des Herausgebers dankbar begrüßen werden. — Ich bemerke
schließlich, daß die vorliegende sechste Auflage sich nur durch unerheb-
liche Aenderungen und Ergänzungen von der fünften unterscheidet.
Rassow.

83.
kirichsgeseh über dir privaten Nerstchrrnngsnntrrnrhmnngen vom 12. Mai
1901 nebst Ausführungsverordnungen. Mit erläuternden Anmerkungen
auf Grund der Gesetzesmaterialien von vr. jur. E. Naundorfs, Ober-
verwaltungsgerichtsrath. Leipzig 1902. Roßberg u. Berger. (M. 3,-4
In einer Einleitung wird auf den vor Erlaß des Reichsgesetzes
bestehenden Rechtszustand verwiesen und die Aenderung deffelben durch
das jetzt geltende Gesetz näher dargelegt. ..
Dann folgt ein eingehender Kommentar zu dem Gesetze (S. 8 br

Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer