Full text: Beiträge zur Erläuterung des deutschen Rechts (Jg. 46 (1902))

Sachregister.

XVII

Bereicherung, — ungerechtfertigte.
Erfordernisse ders. S. 917.
Bergschaden — s. Gewerkschaft.
— Erfordernisse des eigenen Verschul-
dens des Grundeigenthümers
S. 1150.
- Beschädigung von Anlagen, welche
dem öffentlichen Verkehre dienen
S. 1150.
Bergung — eines Schiffes. Kosten
ders. bei einem Vertrag über die
Bergung S- 382.
Berichtigungsbefugniß — eines
Urtheils. Umfang derselben S. 146.
Berner — Internationales Ueberein-
kommen v. Gerstner (Lit.> S. 177.
Berufung — gegen ein Urtheil, das
von einem Richter unterschrieben ist,
der bei dems. nicht mitgewirkt hat,
ist unzulässig S. 1078.
— gegen ein Urtheil, durch welches
ein Schadensanspruch angebrachter-
maßen abgewiesen ist S. 1088.
Beschwerde — über Aussetzung des
Verfahrens in Ehejcheidungspro-
zessen S. 670.
~ über die Kostenentscheidung. Un-
zulässigkeitsfall S. 1051.
über Kosten in Zwangsversteige-
rungssachen S. 1037.
- Unzulässigkeit ders. über Entschei-
dungen, welche zur Vorbereitung
der Zwangsvollstreckung dienen
S. 1099.
Beschwerderecht—des NotarsS.345.
Bestandtheile, — wesentliche. Er-
werb ders. durch Zwangsversteige-
rung S. 859.
Betriebsunternehmer. — Wer ist
als solcher anzusehen? S. 1008.
Beweislast — im Falle des § 31
Nr 2 Konk.O. Wem liegt sie bei
Deckungsgeschäften ob? S. 1114.
- s. Erbe.
— von Rosenberg (Lit.) S. 192.
Bezirksausschuß — s. Enteignung.
Bilch am e’9nett
Binnenschiffahrt — s. Seeversiche-
rung.
Bodenluke — s. Haftung.
Börsenpapiere — s. Stempelpflicht.
Briefe — eines Unbekannten über
die Rechtswissenschaft (Lit.) S. 686.
Bureaubeamte — eines Rechts-
anwalts s. Zeugnißverweigerung.
Bürge. — Leistungsort deff. S. 49.
— s. Verbürgung.

Bürgerliches Gesetzbuch — nebst
Eins Ges. von Fischer u. Henle
(Lit.) S. 156.
— v. Goldmann u. Lilienthal (Lit.»
S. 156.
— Beiträge zur Auslegung deff. von
Bernhöft und Binder (nt) S. 443.
— Lehrbuch deff. v. Endemann (Lit.)
S. 685.
— Recht deff. von Altsmann (Lit.)
S. 685.
— mit Nebengesetzen von Jäger (Lit.»
S. 686.
2.
Datum - der Hypotheken-, Grund-
schuld- u. Rentenschuldbriefe S. 575.
Deckungsgeschäfte — s. Beweislast.
Differenzgeschäfte. — Begriff, ders.
S 908.
Dinglichkeit — v. Miethe u. Pacht
S 810.
Doppelversicherung nach preuß.
Rechte S. 114.
E.
Ehefrau s. Unterhaltsanspruch S. 112.
Eheliches Güterrecht — f. Ehe-
scheidung.
Ehemann. — Kann die Aufhebung
seiner Verwaltung u. Nutznießung
durch einstw. Verfügung erfolgen?
S. 951.
— s. Vorschußpflicht.
Ehescheidung. — Erfordernisse ders.
nach B G.B. S. 131.
— Welche Feststellung erfordert die
Anwendung des B.G.B. § 1568?
S. 658.
— Welches Recht ist auf die Regelung
des Güterstandes der Eheleute an-
zuwenden? S. 962.
— f. Kindererziehung.
Ehescheidungsprozeß. — Wann
wird das Urtheil rechtskräftig?
S. 957.
— Was ist unter Erhebung der Klage
zu verstehen? S. 959.
— Vorschußpflicht des Mannes in Be-
treff der Kosten S. 941.
— Verkehr der Parteien während der
Dauer deff. mit den Kindern S. 946.
— s Beschwerde
Ehevermittelungsverträge. —
Sind die Vorschriften des B.G.B.
auf vor dem Inkrafttreten des B <® B.
geschlossene E. anwendbar? S. 907.
Ehrbares Begräbniß. ■ — Ist der
Rechtsweg bei der Klage ein« Ehe-

Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer