Full text: Beiträge zur Erläuterung des deutschen Rechts (Jg. 49 (1905))

6.29. Von Rheinbaben, Die preußischen Disziplinargesetze

174

Literatur.

amerikanischen Union in nationalökonomischer, politischer und juristischer
Beziehung ernst und gründlich kennen zu lernen.
Manchem aufsehenerregenden Werke wißbegieriger Amerikafahrer
ist jetzt eine kleine, aber sehr lehrreiche und von scharfer Beobachtungs-
gabe zeugende Schrift eines jungen preußischen Gerichtsassessors gefolgt,
der in der glücklichen Lage war, das politische Bankeetum gewissermaßen
in wissenschaftlichen Lokalterminen an Ort und Stelle in Augenschein
zu nehmen. Der erstaunlich sprachkundige Herr Vers, hat seinen Auf-
enthalt jenseits des großen Teiches nicht ungenutzt gelassen.
Mit klarem Blicke und praktischem Verständnisse hat er die staat-
lichen Einrichtungen Nordamerikas, die früheren und gegenwärtigen
Zustände an der Quelle und in ihrem Werdegange studiert. Es ist
ihm gelungen, die Resultate seiner Geistesarbeit dem gebildeten Leser
in charakteristisch fesselnder Sprache vorzutragen und in interessanter
Gegenüberstellung die Fundamente und den Aufbau der Union mit dem
modernen Ausbau unserer deutschen Neichsverfassung zu vergleichen.
Die flott geschriebene, nicht an der Oberfläche der Materie haftende
Arbeit regt zur weiteren politischen Beschäftigung mit der Achtzigmillionen-
Republik an und bereichert unsere Kenntnisse von dem Staatsrechte seiner
unter dem Sternenbanner vereinigten Staaten und Territorien in
dankenswerter Weise.
Es wäre daher lebhaft zu wünschen, daß der Verf. das Ergebnis
seiner nur in verhältnismäßiger Kürze mitgeteilten Untersuchungen dem-
nächst auf breiterer Unterlage auch weiteren, nicht gerade juristischen
Kreisen zugänglich machen würde; für den Fall dürfte es angebracht
sein, da nicht jeder Leser in so reichem Maße über englische, französische
und nun gar erst griechische und spanische Sprachkenntnisse verfügt, die
von ihm in ihrer Ursprache zitierten fremdländischen Gesetzesstellen, Aus-
sprüche, Sentiments usw. durch Beifügung einer deutschen Übersetzung
unseren Landsleuten leichter zugänglich zu machen.
Di'. Freudenthal, Amtsgerichtsrat a. D.

29.
Die preußischen Disziplinaryelehe Unter Benutzung des einschlägigen amt-
lichen Materials erläutert von Paul von Rheinbaben, Geheimer
Re zierung >rat und Bort>-agender Rat beim Königlichen Staatsministerium.
Berlin >901. Franz Bahlen. (M. l l,—, geb. 16,-.)
Das Buch bietet in seinem ausführlichen Kommentare zu den
Gesetzen vom 21 Auli 1852 und 7. Mai 1851, sowie zu dem Gesetze
vom 9. April 1879, betreffend die Abänderung von Bestimmungen der
Disziplinargesetze, ein vollständiges und klares Bild von dem Rechts-
zustande, wie er sich im ganzen Umfange der preußischen Monarchie
auf dem Gebiete des Beamtendisziplinarrechts auf der Grundlage jener
beiden Gesetze mit ihren Abänderungen und Ergänzungen entwickelt hat.
Von dem gesamten einschlägigen Material ist dem Verf. wohl nichts
entgangen. Die eigene Stellungnahme eines so gewiegten Kenners des

Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer