Full text: Beiträge zur Erläuterung des deutschen Rechts (Jg. 34 = 4.F. Jg. 4 (1890))

Sachregister. nx

Condictio sine causa — s. Rück-
forderung.
0.
Darlehn — mit fremdem Gelde.
Rechte des Eigenthümers des Letzter«
gegen den Empfänger S. 1206.
D atum d. Pfandrechts — s- Pfandrecht.
Defekte — s. Rechtsweg.
Dienendes Grundstück — s. Grund-
gerechtigkeit.
Dienstherr. — Haftung dess. für zu-
fälligen Schaden, welchen das Ge-
sinde bei Ausführung eines Auf-
trags erleidet S. 982.
Dinglichkeit. — Wesenders. v. Fuchs.
(Lit.) S. 154.
Direktor einer Maklerbank — s.Kauf-
mann.
Dispositio ns befugniß— ^Wechsel-
seitiges Testament.
Distanzkaufgeschäfte — s. Er-
füllungsort.
Dokument. Uebergabe dess. -- s.
Schenkung.
Dritter, — Vertrag über dieHandlung
dess. S. 886.
E.
Ehefrau. — Mangel ihrer Einwilli-
gung bei der Zession von Forde-
rungen, welche auf den Namen beider
Eheleute geschrieben sind S. 725.
— s. Alimente.
— s. Eingebrachtes.
- Passivlegitimation bei Klagen auf
Herausgabe ihrer Sachen, an welchen
dem Manne Vermögensrechte zu-
stehen S. 889.
Ehegatte, überlebender— s. Wechsel-
seitiges Testament.
— Recht desselben, die zum gütergem.
Vermögen gehörenden Grundstücke
gegen eine Taxe zu übernehmen
S. 1011.
Ehemann. — Befugniß dess. zur Ent-
sagung od. zum Vergleich über For-
derungen der Frau S. 136.
— Vertretung der Ehefrau durch dens.
in Prozessen S. 889.
— s. Beeidigung.
— s. Bekanntmachung.
— s. Verwaltung.
Ehescheidung, — kann bei Entschei-
dung der Schuldfrage auf ver-
schiedene Scheidungsgründe Rücksicht
genommen werden? S. 1015.
— wegen böslicher Verlassung. Recht-
fertigung der letzteren durch ein der

Ehe widersprechendes Verhalten des
anderen Theils S. 727.
— s. Alimente.
— s. Scheidung.
— s. Ungültigkeitserklärung.
Ehevermögen — s. Verwaltung.
Eheversprechen, — s. Schenkung.
Eides Verweigerung — s. bedingtes
Endurtheil.
Eideszuschiebung — an einen Ver-
treter bei Wechseln einer Handels-
gesellschaft S. 1163.
Eigenthum. — Verlust dess. durch
dauernde Ueberschwemmung eines
schiffbaren Stromes S. 1050.
— an Gebäuden s. Gebäude.
Eigenthümer — s. Quittung.
— s. Darlehn.
Eingebrachtes - der Frau. Befug-
niß des Mannes zur Entsagung oder
zum Vergleich über ausstehende For-
derungen S. 136.
Einrede — mangelnder Aktivlegiti-
mation gegen den Zessionär, wenn
durch die Zession nur die Einkla-
gung ermöglicht werden soll? S.
464.
— im Arrestprozeß — s. Arrestprozeß.
— der Unzuständigkeit — s. Kosten-
entscheidung.
— des Zwanges — s. Zwang.
Einstweilige Verfügung — s. Vor-
merkung.
Eisenbahnfrachtrecht, — inter-
nationale Regelung desselben^. 306.
Eltern — s. Alimentationsanspruch.
Encyklopädie — der Rechtswissen-
schaft von v. Holtzendorff (Lit.)
S. 767.
Endurtheil, — provisorisches zweiter
Instanz, welches die vorläufige Voll-
streckbarkeit aufhebt. Zulässigkeit der
Revision. Antrag auf Rückzahlung
des vorläufig Gezahlten S. 757.
— s. bedingtes Endurtheil.
Enteignung. — Ansprüche des Ent-
eigneten aus dem Nachbarrecht. Ver-
jährung derselben. Zulässigkeit des
Rechtsweges S. 742.
— s. Bauverbot.
— s. Bergwerksbefitzer.
Entsagungen — s. Eingebrachtes.
— s. Schristsorm.
Entschädigungsanspruch — wegen
Abbruchs v. Häusern S. 880.
Entschchdigungspslicht des Staats.
— s. Fischereiberechtigter.
— bei Enteignung. Kapital od. Rente?
S. 1053.

Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer