Full text: Zeitschrift für deutsches Recht und deutsche Rechtswissenschaft (Bd. 11 (1847))

9. Das Bergrecht des Sachsenspiegels

VI

Das Bergrecht des Sachsenspiegels.
Vom
Geh. Oberbergrath Steinbeck
in Dritg *).

Die einzige Stelle des Sachsenspiegels, welche das Bergrecht
berührt, ist zu wichtig, um nicht eine nähere Betrachtung zu verdie-
nen, um so mehr, als ein vorliegender Codex 4) sich zu einer Ver-
gleichung mit dem gewöhnlichen Terte dargeboten, welche bedeutende
Varianten herausstellt. Nach dem, in der Ausgabe des Sachsen-
spiegels von Homeyer* 1 2) zu Grunde gelegten, Text lautet diese
Stelle: Buch I. Art. 35 3) folgendermaßen:
„§. 1. Al schat under der erde begraven deper den ein
pluch ga, die Hort to der koningliken gewalt. — §. 2. Silver
ne mut ok neman brekcn up enes anderen mannes gude
ane deswillen des de stat is; gift he's aver orlof, de voge-
die iS sin dar over."
In dem erwähnten Codex:
„Art. XXXVI. von schätze und silbergruben. Ornnis
thesaurus, qui profundior est sub terra quam agrator
arare potest, ad regalem dignitatem dicitur pertinere. §. In
locis alienis aurum nec argentum fodere licet, si volun-
tatem suam adhibet advocatiam desuper obtinebit.«
*) Vergl. Bd. to S. 70 dieser Zeitschrift.
1) Nr. 426 in C. G. Hvmeyer's Verzeichniß deutscher Rechtsbü»
cher. Berlin, 1836.
2) Zweite Ausgabe. Berlin, 1835. Seite 65.
3) Nach der sehr abweichenden Nummernfolge in andern 66. nimmt
der Artikel verschiedene Nummern an, wie a. a. O. zu ersehen.
In dem obenerwähnten Codex trägt er die Nummer 36.

Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer