Full text: Zeitschrift der Savigny-Stiftung für Rechtsgeschichte / Kanonistische Abteilung (2 (1912))

178

Walther v. Hörmann,

sich textliche Übereinstimmung mit dem p. Martenianum fest-
stellen.1) Einer davon (EC. IX 11) zeigt auch im p. Mart. (58, 8)
dieselbe Rubrizierung, für das darauffolgende iudicium wird
sie wohl mit item angedeutet, beim dritten Bußsatz (EC. YII 8
= M. 49, 3) fehlt sie. Diese zwei letztgenannten Sätze finden
sich auch im p. Cap. lud. wieder, der dritte aber stammt zweifel-
los nicht aus diesem.2) So müssen wir folgern, daß die Be-
zeichnung de alio poenitentiali im E. Cumm entweder nicht
immer auf dieselbe Quelle hinweist oder auf eine uns noch
unbekannte Vorlage, aus der auch das p. Marten, geschöpft
haben kann. Hierzu ergeben sich noch andere Momente.
E. Cumm. II 18, VI 9, XII 2 al. 2, XIV 18 al. 2 bringen von
allen Bußbüchern allein die im p. Mart, vorbildliche Leseart
theodorischer Judizien Ebenso finden wir in E. Cumm. VI
1, 2, III 22 eine nur im p. Mart, feststellbare Leseart ancy-
ranischer Konzilsnormen. Einzelne Sätze des p. Marten,
erweisen sich wiederum als zweifellose Kürzungen des im
E. Cumm. gebrachten Textes.3) Andere übereinstimmende
Sätze finden sich in gleicher Leseart auch im p. cap. lud.
und p. llalitgari. Dies alles läßt schließen, daß das p. Marten,
wohl eher den E. Cumm. zur Vorlage hatte, als ihm zur
Quelle diente, wenn wir nicht eine gemeinsame Vorlage
beider annehmen wollen. Diese Folgerung wird durch die Er-
wägung gestützt, daß, wenn das p. Mart, dem E. Cumm. als
Vorlage gedient hätte, dieser bei seiner starken Berück-
sichtigung der theodorischen und cummeanischen Judizien
wohl auch eine Anzahl der anderen im p. Marten, umge-
arbeiteten oder aus dem E. Bedao und E. Egberti entlehnten
Sätze aufgenommen hätte. Es fehlt aber nicht nur die Mehrzahl
der ersteren, soweit der E. Cumm. nicht auf den Original-
text zurückgeht4), sondern auch jedwede Spur einer Be-

EC. VII8 = M. c. 49, 3, EC. IX 11 = M. c. 58, 8, EC. IX 12 = M.
c. 58, 9. — *) Cap. lud. XXX ist nicht mit EC. IX 12 identisch, wie
sowohl der Vorsatz, als auch die Strafenabstufung beweist. Eher könnte
noch die Sammelnorm E. Egbert IX 1 zugrunde liegen. Eine Benutzung
dieses Excarpsus läßt sich aber im E. Cumm. nicht sicher nachweisen. —
•) M. c. 50, 11, 12; 63, 64. — *) Vgl. die Aufstellungen o. 8. 125, 135.
Von den dort genannten durch das p. Mart, abgeänderten, sonst nicht
nachweisbaren cummeanischen Judizien fehlen im E. Cumm. alle bis

Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer