Full text: Zeitschrift der Savigny-Stiftung für Rechtsgeschichte / Kanonistische Abteilung (5 (1915))

9.14. Schäfer, K. H., Die Ausgaben der apostolischen Kammer unter Benedikt XII., Klemens VI. und Innocenz VI

Literatur.

533

Setzungen eine große Rolle als Anlaß der päpstlichen Provisionen gespielt
haben, daß aber weiterhin über diese Ergänzung der Tätigkeit des
ordentlichen Kollators hinaus sich vielfach innere Gründe nicht angeben
lassen, sondern lediglich die günstige Gelegenheit, besonders die er-
leichterte Kenntnisnahme von der Vakanz entschieden hat; daher
Provision bei Tod an der Kurie, bei bisheriger Inhaberschaft eines
Kurialen, Beförderung des bisherigen Inhabers, unerlaubte Pfründen-
kumulationen. Mit Recht sagt Bai er, daß sich eine eigentliche Be-
gründung für die Entstehung des Provisionswesens aus alledem nicht
geben läßt, wenigstens nicht eine Begründung für seine riesige Aus-
dehnung. Entscheidend waren schließlich Erwägungen der Macht- und
insbesondere der Finanzpolitik; die Bemühungen der Päpste seit
Clemens IV., durch Generalreservationen Ordnung zu schaffen, sind
nicht durch jene inneren Gründe, sondern lediglich durch das Bestreben
bestimmt, die Verleihungen auf bestimmte Anlässe zu beschränken und
für diese Fälle sicherzustellen.
Baiers Buch bildet eine Sehr dankenswerte Grundlage für die
juristische Erforschung der Provisionsfrage; seine Kapitel über die
kirchliche Gesetzgebung (S. 180—185) und über die Literatur des 13. Jahr-
hunderts (S. 185—188, es ist nicht die juristische Literatur gemeint,
sondern die historische und publizistische) erfüllen diese juristische Auf-
gabe noch nicht. Immerhin enthält das Buch manche gute Bemerkung
zu den juristischen Fragen und benutzt auch gelegentlich die alten Kano-
nisten. Die statistischen Anhänge und das eingehende Register er-
leichtern die Benutzung des Buchs für Quellenarbeiten. Vielleicht führt
der Verfasser selbst an einigen Punkten seine Arbeit noch fort und erntet
damit selbst den Dank seiner oft entsagungsvollen Bemühungen.
Berlin. Ernst Heymann.

K. H. Schäfer, Die Ausgaben der apostolischen Kammer
unter Benedikt XII., Klemens YI. und Innocenz YI. (a. u.
d. T.: Yatikanische Quellen zur Geschichte der päpstlichen
Hof- und Finanzverwaltung, hrsg. von der Görresgesell-
schaft. 1316—1378. III. Bd.). Paderborn, F. Schöningh
1914. XII, 936 S.
Der vorliegende Band bildet die Fortsetzung des die Ausgaben
unter Johann XXII. enthaltenden 2. Bandes der Vatikanischen Quellen,
der bereits in dieser Zeitschrift besprochen wurde (Kanonist. Abt. III
8. 547ff.). Die Publikation umfaßt die Pontifikate Benedikts XII.,
Klemens5 VI. und Innocenz5 VI., also die Jahre 1334 bis 1362. Im all-
gemeinen sind die gleichen Editionsgrundsätze wie bei dem früheren
Bande eingehalten, doch hat der Verfasser hier, worüber er sieh im
Vorwort ausspricht, nur das jeweilig erste oder zweite Pontifikatsjahr

Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer