Full text: Neues Archiv für preussisches Recht und Verfahren, sowie für deutsches Privatrecht (Jg. 12 (1847))

526 —

recht und die Fideikommisse betreffend, als Manu-
skript gedruckt 0838).
So ist endlich nach dem revidirten Entwürfe des
Provinjialrcchtes der Mark Brandenburg vom Jahre
1844 über diese wichtige Rechtsfrage die frühere An-
sicht ganz aufgegeben, und das Prinzip des Allgemeinen
Landrechts auch für die Kur- und Altmark als das
richtige angenommen worden, indem man davon, ausge,
gangen ist, daß der Landtagsreceß vom 26. Juli 1653
eine entgegengesetzte provinzialrechtliche Bestimmung nicht
enthalte«
Die Gründe für diese Meinung sind hauptsächlich
folgende:
Im Allgemeinen spreche in der Mark die Ner«
muthung gegen die Verbindlichkeit des Leibeslehns-
erben, die väterlichen Handlungen in Beziehung auf
das Lehn anzuerkennen, da eine solche Verpflichtung
den deutschen Lchnrechten und insbesondere dem
sächsischen Lchnrechte zuwider sei.
Nach dem alten Sachsenrechte, auf welches die
Lehnsverfassung hauptsächlich gegründet worden sei, er-
scheine der Sohn des Lehnsmannes berechtigt, das Lehn
ohne das Allodium anzunehmen.
Sachsenrecht Art. XLVII. und ius feudale
-Saxonicum latinum Tit. XXIV. T. 23.
(Scnkenberg, eorp. iur. feud. germanici,
editio 1740.)
Erst durch neuere Verordnungen, welche unter dem
Einflüße der fremde» Rechte entstanden, habe sich für

Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer