Full text: Neues Archiv für preussisches Recht und Verfahren, sowie für deutsches Privatrecht (Jg. 12 (1847))

29

i

daß'pe, - -iventt 'auch' nichts ivrniger als" regelmäßig er-
laubt«, - doch nur die ltz-d^nlÄ- verbotet! se i. " So' ber-
stehr ich M dcn § 309 ', daß er nur'das ju'is?p"nchr,
maaßgebe'nd "ist. '"'Äür für Woh«
nungen gilt jene Regel schlechthin nach §. 310.* Dieses
pißt aber gerade«) daß NebÄ'dein % '308. Äügnühmen
anerkannt werden- müssen:' ' ..
Wke-üE §. -LZ. Thl. 19 die Wb'ertrag
barkeit die Re^el bildet", fo bildet sie hier die Äüs<
nähme. Do»-'dieser 'bis züm' völlige» Verbot'ist aber
noch-ein gewaltiger ' Unterschied. Nur"'bei WöhnüngeN
ist -dieses Letztere ausgesprochen: hier kann sich der Mkc-
ther, wenn er den Consens nicht nachgesuchf, überall"
nicht, "andernfalls nur" durch KüttbigNng'^hcl^en: "A.
310—313^ In andern Fälle» niird man al>cr nur
eine prae.Mimtio juris et de jure d/r größer» Be«
«istüngfThli >1? M. !«]'§: 23 )'">Dkeiiiie'i, "Ärfen,
und etstere falth iäutf)' ITHtfon‘ burdj ’ fcie' 'mtfiyeirigeii'"Unji
stände/« wie 'in'dem'hier 'fraglichen Rech'tSfällr,^)'ev'ktt'k.
aber" dtttch dm Nachweis- daß der'Vermicthcr' fcurfcfnfc
bares'Interesse haben' könne, gegen die SüblötÄiön au?-'
ziitretei't'/ rntkrä'ftcit wtrdr'n ' Für die"Richtigkeit "dl.escr
Ansicht spricht "auch" der §. 315. :'£$. 'X' jßk.
„ „ " "' .-::v ■ ; tk i'?
Wenn er lägt: '

v.v.vr-

ll) Bergt, auch L. 111. -V.'"4§," Ji'ttVei ÄtbWd^ii'htlßO"'
irjSif stipulatuS'-'-Tiierö, pet!;’te 'non
-i -Ji iifÄ® r i»-<9 Wjl'.i, fij# ti;
liceat: et. si non 'me, sed alium .nomine-
ll •’ptöiiibeäs': sciemluife erit

Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer