Full text: Volume (Jg. 12 (1847))

an Schulden bezahlen müssen, wie sich dieselbe heimlich

entfernt. Sic wollten daher, daß ihr Sohn 28. «ach
fbrem ’teibcrfemgen >f*^ibfc^n"J '©rfjlticfkr 3?V den
'rinr'Sfifcev tHfrtiilTe'n' iÄU,' ussd^ solle'''züE Minve dek

Bestimmung des Pflichttheils das ttNt"3? ÄdveMer''k.
errrchtete- Inventar -dienen.'' Ihr besagter Sohn' solle
alle -krtu^nPMeW/GnM'JÄm'Eak, äls'Mvbi-

-liärstLche/ für den Äbschätzungsusetkh' behalten ündnicht
-verpfilcht'et seirr^'^e?'Schivc,7er" ehd^etwÄ a'üMah-
ken-, als'nach' ihrem, "beider "Eheleute,' Äbiehc», und
zwat M ' halbes "Jahr'!"nach ''erfölgtcm 'Äbsteröen ei»
Sechstel des ihr gebührenden''PMtthcsts und ,m Der-

lauf 'der fünf nachfolgenden''Jahre i» 'jebessi 'J'ahr? ein
Fünftel des Pflichtthcilcs, so daß 'j'edes''Mal 'W volles
Jahr zur Auszahlung bestimmt werde; von dieser Summe
als Pflichtthci'l werden keine Zinsen bezahlt.
Die vorigen Richter haben' ganz mit Recht ange,
nommen.,: daß d/e in Rede sichende. Verordnung als
äispositlo z-uryntum int«r lilreros der gesetzlichen
.Form nicht ermangelt./ Im §. 380-. Tit. 2.- Thl. II.

des Allg. Landrechts ist verordnet:
. Betrifft die Verordnung (der Eltern) ..yy.r,-.dkezGr«ud-
sätze.. oder -die Art -der Theilung unter 'den .Kindern,
.... so ist.. es. genug,- wenn sie nur von dem Erblasser
eigenhändig geschrieben und unterschrieben, oder vor
- einem Justizkommissar und zweien Zeugen mündlich
. zum Protokoll erklärt-ist.

. ......Hisr ist..die letztere Form gewählt. Daß der Ver-
fasser des Protokolls . Justizkommissar gewesen,, konstirt

Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer