Full text: Neues Archiv für preussisches Recht und Verfahren, sowie für deutsches Privatrecht (Jg. 5 (1838))

47. Ueber das Heimfallsrecht : Ein Rechtsfall

451

XXXVII.
lieber das Heimfallsrecht.
Ein RcchtSfall, mitgethcilt
von
Herrn Land- und Stadtgerichts-Direktor Psllklt,i» Dorsten.

ie für die Praxis so wiclnig gewordene Frage über das
Heimfallsrecht bei den Bauergütern kam in einem jetzt
rcchskrättig entschiedenen Rechtsstreite in Betreff der Ge-
winngüter in der Grafschaft Recklinghausen zur Sprache,
und wurden dahin entschieden, daß jene Güter dem
Hcimfall nicht unterliegen. Da jeder Beitrag zur Fest-
stellung jener Frage allgemeines Interesse haben dürste,
so rechtfertigt sich die Mittheilung der nachstehenden
Erkenntnisse.
In Sachen der Eheleute Ackersmann Heinrich Keller,
genannt Kemper, und Anna Maria geb. Möllmann,
Kirchspiels Gladbeck, Kläger gegen den Ackersmann Ver-
narb Möllmann zu Ellinghorst, Verklagten, erkennt
das Königl. Land- und Stadtgericht zu Torsten in seiner
Sitzung von» 15. Juni 1836, den Acten gemäß für
Recht:
daß die Ehefrau deö Klägers, an dem Moll mann's
Gute zur Halste für berechtigt zu erklären; hiernach

Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer