Full text: Neues Archiv für preussisches Recht und Verfahren, sowie für deutsches Privatrecht (Jg. 5 (1838))

26. In wie fern bei unbeerbter Ehe nach der Freusburg-Friedewald-Altenkircher Gütergemeinschaft der überlebende Gatte die Schulden übernehmen müsse? Rechtsfall

241

XIX.
Ju wie fern bei unbeerbter Ebe nach der
Freusburg-Friedewald-Altenkircher Güter-
gemeinschaft der überlebende Gatte die
Schulden übernebmen müsse?
Rechtsfall, mitgetheilt
von
Sommer.

^ie Ehefrau des Gerhard Köhler zu Fischbach starb
ohne Kinder, und ihr überlebender Ehemann beerbte sie
nach der Freusburger rc. Gütergemeinschaft. Er erhielt
unbestritten das gereide Vermögen, und die Hälfte deS
erkobcrten unbeweglichen Vermögens. An Schulden wollte
er oder seine Erben nur die beweglichen und die Hälfte
der mit dem unbeweglichen erkoberteu Vermögen in Be,
Ziehung stehenden übernehmen. 3n dem dessallsigen Rechts,
streite der gedachten Erben des Ehemannes, Hermann
nnd Jacob Köhler, gegen die Erben der Ehefrau er,
kannte das Justizamt Freusburg am 25. August 1829
zu Recht:
daß Kläger — die Erben des Ehemannes — alle
Schulden allein zu bezahlen schuldig.

Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer