Volltext: Neues Archiv für preussisches Recht und Verfahren, sowie für deutsches Privatrecht (Jg. 2 (1836))

41. Ueber die Erbfolge nach den Statutarrechten der Grafschaft Recklinghausen : Als Beitrag zur Erläuterung der Kurkölnischen Rechts-Ordnung

536

XXXIL
lieber die Erbfolge nach den Statutarrechten
der Grafschaft Recklinghausen. Als Bei*
trag zur Erläuterung der Kurkvlnischen
Rechts-Ordnung.
Don
Herrn Land- und Stadt-Gerichts-Direktor -Ldklt in Dorsten.

§^ie Grafschaft Recklinghausen im Qber-Landes-Gerichts*
Bezirke Münster, vor ihrer Vereinbarung mit Preußens
Monarchie eingeschlossen nach allen Seiten von fremden
Ländertheilen und selbst in Ansehung ihrer meisten Güter
durch Lehns- und sonstigen Nerus an die Abteyen und
Stifter in den benachbarten Ländern gebunden, schließt
sich auch in Hinsicht der äußern Rechtsgrschichte an die
allgemeine Gesetzgebung des Kurfürstenthums Köln att.
Ursprünglich ein Theil des Boroktragaues und zum Her*
zogthum Sachsen gehörig, hatte sie neben der Westfälische"
Eintheilung in Bauerschaften auch die Westfälische Ge*
richts-Verfassung und Sächsisches Recht*); indessen seit

*1 Kindlingrr Münst. Beiträge IN. 234. und dal La»?
und Volk der Brukterer von L. von Ledebur.

Waiting...

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

powered by Goobi viewer