Full text: Neues Archiv für preussisches Recht und Verfahren, sowie für deutsches Privatrecht (Reg. 1/5 (1839))

4

AllodifieattonSzinS,
I. muß jeder neue Erwerber eines vormaligen Lehngu-
tes den Allodisi'cationszins nach §. 52. des II. Ge-
setzes vom 21. April 1822 entrichten, selbst dann,
wenn in dem Hypothekenbuche, auf dessen Glauben
er das Gut gekauft hat, von der Lehnsgualitat
nichts vermerkt ist, und
2. steht es ihm entgegen, wenn dieses jetzige Hypothe-
kenbuch bei dem Besitztitel auf das altere Bezug
nimmt und darin das Gut als Lehn bezeichnet war.
HI. 567.
Altenkirchen, s. Gütergemeinschaft.
Altentheil.
1. Ueber die Folgen der unterlassenen gerichtlichen Re-
gulirung des Altentheils. II. 30.
2. Wie weit der Altentheil von Amtswegen ins Hy-
pothekenbuch einzutragen. IV. 67.
3. Ueber Begriff und Geschichte des Altentheils. II-
49., IV. 72.
AmtScaution,
1. haben die in Folge der Cabinetsordre vom II. Fe-
bruar baar 1832 erlegten Amtscautionen die Natur
des Depositums oder des Darlehns? welche Bedeu-
tung hat dabei die Verzinsung?
2. kann demnach der Staat auf diese Cautionssumme
andre Forderungen, als wofür die Caution bestellt
ist, compenstren? — V. 327.
Amtsentsetzung, s. Absetzbarkeit.
Analphabet, s. Protokoll.

Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer