Full text: Volume (Reg. 1/5 (1839))

36

2. welche Wirkungen der Vorbehalt deS EigenthumS
erzeugt? H. 614.
3. Kauf auf Probe, angewendet auf Annahme unbe-
stellter Lottcrieloose. IV. 526.
f. Ehefrau — Gewährleistung — Hypothekenschul-
dcn — Tradition.
Kinder. Die Bestimmung des A. L. R. ii. 2. §. 121.,
daß die Kinder schuldig, den Aeltern in deren Wirth-
schaft und Gewerbe hülfreiche Hand zu leisten, setzt
voraus, daß die väterliche Gewalt noch besteht, oder
aber die Kinder von den Aeltern ernährt werden. V.
605., — s. Abfindung, abgeschichtete Kinder.
Kindtheil, s. Vcrmögensübertragsvertrag.
Kirchenstiihle; sind Immobilien und können subhastirt
werden. I. 468.
Klage:
1. Aenderung derselben, wie weit sie zulaßig? I. 64.,
I. 185.
2. wie weit die Angabe der Beweismittel nothwendig
ist, damit die Klage zugelassen werden kann: I.
64.
s. Bagatellprozeß.
Klagegrund, über den Klagegrund nach dem gemeinen
deutschen, und dem preussischen ordentlichen, summari-
schen und Mandatsprozesse (Begriff, Aenderung, Erfor-
dernisse bei Mandats- und summarischen Processen).
I. 174.
KSrbeke, Gericht; observanzmäßige Erbfolge der Ehe-
leute. V. 318.

Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer