Full text: Volume (Reg. 1/5 (1839))

7

2. Object» id. 8.
3. Matrikel, id. 8.
4. Pflichttheil, id. 10.
5. Abfindung, id. 13.
6. Anerbe, id. 19.
7. Nießbrauch des überlebenden Ehegatten, id. 23.
8. Gütergemeinschafts-Verhältnisse, id. 23.
9. Verhältniff der abzusindenden Kinder zu den
Gläubigern, id. 33.
10. Quasisideicommiff des §. 25, id. 36.
11. Heimfallsrecht, id. 48.
12. Provinzialgesetze, id. 53
II. das Gesetz selbst, id. 53.
III. über Erbfolge beim Heimfallsrecht, s. Hcimfall.
S. übrigens Abheirathung — Anerbe - Colo-
nat. 8. 9.
Bauerngut, über Untheilbarkeit derselben. II. 163.,
s. bäuerliche Erbfolge — Colonat — Rusticalstelle.
Beamte, s. Fiscus — richterliche Beamte.
Behandigungsgüter, sind nicht dem Heimfall unter-
worfen, II. 127., — s. Afterverlcihungen.
Beleke (Stadt, Amt), Statutarrechte. V. 306.
Beilieger, Beiliegergcld. Ob im Hcrzogthum West,,
phalen jeder Eingesessene, der keine alte Sohlstätte be-
sitzt, als Beilieger der Gemeinde zu einer jährlichen
Abgabe von 2 Nthlr. verhaftet, oder ob diese Abgabe
nur ein sirirter Beitrag zu den Communallasten ist, so
daß sie wegfällt, wenn der Eingesessene selbst zu den
Eommunallasten beiträgt. II 693., V. 627.

Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer