Full text: Neues Archiv für preussisches Recht und Verfahren, sowie für deutsches Privatrecht (Jg. 15 (1852))

62. Welches sind nach Preuß. Recht die Erwerbarten der Reallast? Ist insbesondere die Eintragung ungewöhnlicher (auf speziellen Titeln beruhender) Reallasten zum Erwerb oder zur Erhaltung des dinglichen Rechts erforderlich?

616

liTIII.
Welches sind nach Perus). Aecht die Erwrrbarten
der Brallast? Ist insbesondere die Eintragung
ungewöhnlicher (auf speziellen Titeln beruhender)
Neallasten zum Erwerb oder zur Erhaltung der
dinglichen Rechts erforderlich?
B»m Herrn AppellationSgerichtS-Rath Roloff in Marienwerder
^as Wesen der deutschen Reallast und die Stelle,
welche ihr im Rechts-System anznwciscn fei, ist eine alte
kontroverse noch immer nicht zum Abschluß gebrachte
Frage. Man findet die divcrgircnden Ansichten darüber
zusammengcstellt und kritisch erörtert in Dr. Ludwig Dunk«
ker'S Lehre von den Reallasten (Marburg Elwert 1838).
Nach der von Duncker vertheidigten, auch von Preußischen
Juristen adoptirten Ansicht soll daS mit der Reallast be-
haftete Grundstück selbst als das eigentlich verpflichtete
Subject, der jedesmalige Besitzer nur als dessen Repräsen-
tant anzusehen sein. Allein jede künstliche Erweiterung deS
Begriffs der Person kann nur dann praktisch brauchbar
werden, wenn dem ugirten (juristischen) RechtSsubjccte
durch die Fiction zugleich die Fähigkeit, Vermögen zu be-
sitzen, beigelegt wird. Geht ihm diese Fähigkeit ab, so ist

Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer