Volltext: Magazin für den gemeinen teutschen bürgerlichen Prozeß (Bd. 1, H. 1/2 (1829))

5.4. Abhandlung, über die Frage, ob es eine gemischte Intervention gebe?

IV.
Ueber die Frage:
Ob es eine gemischte Intervention
gebe?
Don dem Fürstlich Thurn und Tauschen Herrn
geheimen Hofrath und Regierungs-Director
von Epplen zu Regenöburg.

§. l.
Intervention ist eine gerichtliche Hand,
^3 lnng, mittelst welcher diejenigen, welche
Ley einem Rechtsstreite von zwcy andern Par,
reyen ein Interesse haben, ohne einen neuen
Rechtsstreit anzufangen, sogleich an diesem
Rechtsstreit Theil nehmen und ihr Interesse
verwahren.

§. 2.
Die Rechtslehrer theilen die Intervention
gewöhnlich in die Hauprmtervention (ln-
' Atagaz- f. t>. bürg. praz. l. %- 5 ter*

Waiting...

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

powered by Goobi viewer