Full text: Kritische Zeitschrift für Rechtswissenschaft (Bd. 4 (1828))

3.1.4. Biener, Uebersicht der vorzüglichen bekannten Handschriften der Basiliken

Cra m er, Fragment des Pomponius - ioz
südlichen Frankreich, oder unter den Handschriften der Centra!»
bibliothek zw Paris sich noch finden: ein Wunsch, fügt Nef.
hinzu, den vielleicht am schnellsten und besten Herr Prof.
Hanel, der gegenwärtig noch in Paris ist, erfüllen könnte.
In die Erzählung seines Fundes hat der Vers, manche
Bemerkung über Cujas Darstellungsweise, dessen Werke, und
das Studium derselben, endlich manche literarische Notiz ein»
geflochten, die man mit Vergnügen lesen wird.
Von S. 23 folgt anhangsweise einiges über du Ferron,
der es wohl Aoröient, daß c’t aus feiner Vergessenheit wieder
hervortrcte. Zuerst werden dessen Lebensumstäude berührt, wo
der Verf. gegen de Thou'S und Sainte-Marthc's An-
gaben, nach denen du Ferron zwischen i5iz und 1515 ge-
bohren ist, ein frühererS Geburtsjahr — wie Nef. glaubt, aus
hinreichenden Gründen — annimmt. Dann wird du Fer-
ro n's schriftstellerische Laufbahn berührt, in der er sich zuerst
als Hu'ntäliist versuchte, dann als Historiker, endlich als Ju-
rist durch sein Werk: in Coiwuetustines Lurllegalonrmm com-
mentariorum libri <luo, welche Kommentare Cujas, der mit
Lobeserhebungen gewiß, sehr haushälterisch ist, longe doctissi-
mi nennt. Sie sind in einer Reihe von Ausgaben erschienen;
dessen ungeachtet aber eine Seltenheit geblieben, vielleicht weil
sie von'einem späteren, in französischer Sprache abgefaßten-
Werke von Automne verdrängt wurden.
August Barkow.

Wiener, (Pros, in Berlin) Uebersicht der vorzüglichsten
bekannten Handschriften der Bastliken. (H u g o's civil.
Mag. Bd. 6. S. 56—74.)

„Der Zweck dieser Abhandlung ist, (nach des Verf. eig-
nest Worten) die verschiedenen bekannten Handschriften der
. 2»♦

Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer